Sprachkalender Portugiesisch 2021

Pons Sprachkalender Portugiesisch Woche für Woche 2021Nach dem letztjährigen Erfolg wird es auch für 2021 wieder einen Sprachkalender Portugiesisch geben. Nun denkt man Mitte Juni eigentlich noch nicht an das neue Jahr, aber die Kalendersaison  hat jetzt schon begonnen.Wie im letzten Jahr heißt der Kalender  Portugiesisch Woche für Woche . Er besteht aus 53 dekorativen Postkarten, auf der Vorderseite befindet sich neben dem Motiv jeweils ein Sprichwort oder  eine typische portugiesische Redewendung mit ihrer deutschen Entsprechung.  Die Rückseite wartet mit kleinen Sprachrätseln, interessanten landeskundlichen Informationen, Übungen zu Grammatik und Vokabular (Einsteigerniveau) auf.

Der dekorative Kalender zum Aufstellen oder Aufhängen eignet sich für alle Portugalliebhaber und Portugiesischlernende mit geringen Grundkenntnissen.

Pons Sprachkalender Portugiesisch – ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich, und online natürlich auch, 15,00 EUR

Kommentare deaktiviert für Sprachkalender Portugiesisch 2021

Eingeordnet unter Buchhandlung

TFM wird 40 – TFM faz 40 anos

TFM – Heiligkreuzgasse 1980er Jahre

Anfang Mai 1980, vor 40 Jahren also,  wurde TFM – Centro do Livro e do Disco de Língua Portuguesa – die Buchhandlung mit dem langen Namen – von Teo Ferrer de Mesquita in Frankfurt gegründet. Das Foto links ist in den Anfangsjahren entstanden und zeigt den alten Standort der Buchhandlung in der Frankfurter Heiligkreuzgasse. Teo war in den 1960er Jahren nach Deutschland gekommen, hatte hier studiert und als Ingenieur  und Lehrer gearbeitet, doch nach der Nelkenrevolution in Portugal am 25. April 1974 wollte er noch einmal etwas komplett Neues anfangen. Schon Ende der 1970er Jahre hatte er Kontakte zu portugiesischen Verlagen auf der Frankfurter Buchmesse geknüpft und viele Leute kennengelernt, die ihn in der Idee bestärkten, eine auf die portugiesische Sprache spezialisierte Buchhandlung in Deutschland zu eröffnen.

TFM in den 1990er Jahren

TFM in den 1990er Jahren, man beachte die Schreibmaschine

Von Anfang an ging es um alle Länder dieses Sprachraums (Angola, Brasilien, Cabo Verde, Guiné-Bissau, Macau Mosambik, Portugal, São Tomé e Príncipe, Timor Leste), deren Literaturen bis heute in unserem Sortiment vertreten sind. Die Buchhandlung befand sich viele Jahre in der Frankfurter Heiligkreuzgasse, 2003 erfolgte dann der Umzug in die neuen Räume der Großen Seestraße 47 in Frankfurt-Bockenheim, wo sich TFM noch heute befindet.  Schon nach kurzer Zeit kam auch ein kleines Verlagsprogramm dazu, das wir ebenfalls bis heute fortführen, vor allem mit zweisprachigen Ausgaben und wissenschaftlichen Publikationen.

António Lobo Antunes, Ray-Güde Mertin, José Cardoso Pires, José Saramago

António Lobo Antunes, Ray-Güde Mertin, José Cardoso Pires, José Saramago, 6.6.1986

Viele, viele tolle Veranstaltungen, ob Lesungen, wie hier die vermutlich einmalige gemeinsame Veranstaltung mit António Lobo Antunes, José Saramago und José Cardoso Pires in den 1980er Jahren, Konzerte, Podiumsdiskussionen oder Weinproben, Lesereisen mit Kinderbuchautorinnen und -autoren haben wir in den vergangenen Jahren organisiert. Höhepunkte waren sicher die von Teo mitorganisierte Konzertreihe in der Alten Oper, die verschiedenen Gastlandauftritte von Brasilien, Portugal und dem afrikanischen Kontinent auf der Frankfurter Buchmesse mit den damit verbundenen Veranstaltungen, die Auszeichnung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2015 und natürlich der Literaturnobelpreis für

Ray-Güde Mertin, José Saramago, Frankfurt 2005

Ray-Güde Mertin, José Saramago, Frankfurt 2005

José Saramago, der einen Tag nach der Bekanntgabe der Entscheidung des Nobelkommitees TFM besucht hat. 2005 haben wir dann eine große Lesung mit José Saramago mit 600 Gästen in einem Frankfurter Kino organisiert, eine beeindruckende Veranstaltung, an die auch  ich mich gut erinnern kann.

Seit 2014 bin ich, Petra Noack, Inhaberin der Buchhandlung und freue mich noch immer über regen Austausch mit Teo, der das ganze aus der Ferne verfolgt.

Teo Ferrer de Mesquita, Petra Noack, 2014In den nächsten Monaten soll hier im Blog immer mal ein kleiner Rückblick auf vergangene Veranstaltungen stehen, denn es sind einfach zu viele, um sie hier alle in einem Beitrag unterzubringen.

Eine kleine Galerie der Veranstaltungen der letzten ca. 15 Jahre, die in den jetzigen Räumen der Buchhandlung entstanden sind.

Viele tolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben TFM geprägt – am liebsten würde ich sie alle aufzählen, habe aber Angst, jemanden zu vergessen (vor allem aus der Zeit von 1980-1998), daher nur stellvertretend Danke an Michael (Kegler) , der noch viel länger dabei ist als ich. Auch viele Kooperationspartner haben über all die Jahre die Arbeit unterstützt und begleitet, dafür unser herzlichster Dank.

Leider ist eine Geburtstagsfeier in größerer Runde im Moment nicht möglich , aber wir hoffen, dass wir das in absehbarer Zeit nachholen können und dann auch wieder die Veranstaltungen aufnehmen können, die jetzt gerade eben auch nicht stattfinden können.

Danke Teo für die tolle Idee und den Mut, eine solche Unternehmung zu beginnen.

Und vielen Dank an Sie alle, die Sie uns über all die Jahre unterstützt haben und hoffentlich weiter unterstützen werden. Ohne Sie ist die Buchhandlung nicht denkbar.

Bleiben Sie uns gewogen, wir haben geöffnet, freuen uns über Ihren Besuch und natürlich über Ihre Bestellungen.

Herzlichst

Petra Noack und das kleine TFM-Team

Copyright für alle Fotos, soweit nicht anders angegeben: TFM

Kommentare deaktiviert für TFM wird 40 – TFM faz 40 anos

Eingeordnet unter Buchhandlung

Lektüretipp: Natalia Borges Polesso

Natalia Borges Polesso: AmoraEin Blick in den Kalender verrät, dass wir für diese Woche eigentlich eine Lesung mit der brasilianischen Autorin Natalia Borges Polesso geplant hatten. Das wäre die zweite Veranstaltung in diesem Jahr in Kooperation mit dem Generalkonsulat von Brasilien gewesen, die nun, aus bekannten Gründen, erstmal verschoben werden musste.

Die 1981 geborene Autorin aus Rio Grande do Sul ist studierte Literaturwissenschaftlerin und wurde 2016 für ihren Erzählband Amora (Não Editora)  mit dem wichtigsten brasilianischen Literaturpreis Prêmio Jabuti in der Kategorie „Erzählung“ ausgezeichnet. Zuletzt erschien ihr Roman Controle bei Companhia das Letras. Ihre Erzählungen und Romane drehen sich oft um Liebe und Freundschaft zwischen Frauen.

Natalia Borges Polesso: ControleWir hoffen, dass wir Natalia Borges Polesso  hier begrüßen können, sobald es wieder möglich ist. Inzwischen empfehlen wir gern die Lektüre ihrer Bücher, die wir hier in der Buchhandlung vorrätig haben und natürlich wie immer auch verschicken.

Vergangenes Wochenende hat ihr brasilianischer Verlag Companhia das Letras das virtuelle Literaturfestival „Na Janela“ veranstaltet, das sich noch auf Youtube nachverfolgen lässt. Dort ist Natalia Borges Polesso im Dialog mit João Silvério Trevisan zu erleben, dessen neuester Roman A Idade de Ouro do Brasil ebenfalls zuletzt für Furore gesorgt hat.

 

Kommentare deaktiviert für Lektüretipp: Natalia Borges Polesso

Eingeordnet unter brasilianische literatur

Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

As últimas semanas não foram fáceis para todos, esperamos que continuem todos/todas bem e de boa saúde. O governo alemão decidiu ontem que a maioria das lojas podia reabrir a partir da próxima semana, naturalmente respeitando as regras de distanciamento social e de protecção.

Vamos então abrir a TFM já na segunda-feira, dia 20 de abril dentro do horário normal (2a-6a feira 9h00-14h00 e 15h30-18h30, sábado 9h00-14h00).

Agradecíamos que respeitassem a distância de pelo menos 1,50 m entre si e o próximo cliente. O uso de máscaras ainda não é obrigatório em Frankfurt, mas ficaríamos contentes se as utilizasse na mesma dentro da livraria para a sua protecção e para a protecção do próximo. Como a livraria não é muito grande, podem entrar no máximo 2 clientes ao mesmo tempo, mas não estamos a contar com grandes engarrafamentos 😉

Continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Eingeordnet unter Buchhandlung

TFM öffnet wieder am 20.April

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir hoffen, das Sie in den letzten Wochen gesund geblieben sind. Ab kommender Woche gibt es die erst

en Lockerungen, über die wir uns sehr freuen, denn wir dürfen wieder öffnen.

Ab Montag, dem 20.April können wir Sie wieder persönlich unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen begrüßen. Es gelten die normalen Öffnungszeiten, Mo-Fr. 9.00-14.00 und 15.30-18.30 Uhr, Sa. 9.00-14.00 Uhr.

Bitte halten Sie die Abstandsregel ein: 1,50 Meter zu den anderen Kundinnen und Kunden. Unsere Buchhandlung ist nicht so groß, daher dürfen maximal 2 Personen gleichzeitig in den Laden.  Wir vermuten aber nicht, dass es bei uns zu größeren Staus kommt 🙂 Gesichtsmasken sind in Frankfurt bisher nicht vorgeschrieben, wir freuen uns aber trotzdem, wenn Sie zu Ihrem eigenen Schutz und dem der Mitmenschen eine tragen.

Sie erreichen uns außerdem für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden wie immer wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Kommentare deaktiviert für TFM öffnet wieder am 20.April

Eingeordnet unter Buchhandlung

Rubem Fonseca (1925-2020)

Rubem Fonseca: JoséDer brasilianische Schriftsteller Rubem Fonseca ist gestern im Alter von 94 Jahren in Rio de Janeiro verstorben. Rubem Fonseca war der „Altmeister“ des brasilianischen Krimis und hat viele jüngere Autorinnen und Autoren beeinflusst.

Nach einem Jurastudium war er in den 1950er Jahren für einige Jahre im Polizeidienst tätig, eine Zeit, die sein späteres schriftstellerisches Werk geprägt hat.

Bekannt sind vor allem seine Kriminalerzählungen und -romane, die sich durch einen ganz eigenen, direkten Stil auszeichnen. Insgesamt sind mehr als 20 Bände erschienen, Rubem Fonseca war bis zuletzt aktiv, noch 2018 erschien der Band Carne Crua.

In deutscher Übersetzung von Karin von Schweder-Schreiner erschienen die Romane Bufo & Spallanzani (1987), Grenzenlose Gefühle, unvollendete Gedanken (1988) und sein wohl bekanntestes Werk Mord im August (1990), in dem er den Selbstmord von Getúlio Vargas thematisiert. Leider sind alle deutschen Übersetzungen (zuletzt im Unionsverlag erschienen) vergriffen.

2012 war Rubem Fonseca beim portugiesischen Literaturfestival Correntes d’Escritas in Póvoa de Varzim zu Gast, hier geht es zum Video vom dortigen Auftritt.

Kommentare deaktiviert für Rubem Fonseca (1925-2020)

Eingeordnet unter brasilianische literatur

Herr Henri, Herr Valéry und Herr Brecht

Gonçalo M. Tavares: Herr Henri und die EnzyklopädieBesonders gefreut haben wir uns heute über die Zusendung eines Pakets mit drei druckfrischen Neuerscheinungen des portugiesischen Autors Gonçalo M. Tavares. Der österreichischen Verlag Edition Korrespondenzen hat begonnen, die seit 2002 in Portugal erschienenen Kurzprosatexte aus der Reihe „O Bairro“ herauszugeben, in deren Mittelpunkt jeweils ein Bewohner des fiktiven Stadtviertels stehen

Jetzt liegen die ersten drei Bände in der Übersetzung von Michael Kegler vor, sie sind den Herren Henri, Valéry und Brecht gewidmet, schön bibliophile Leinenbände mit Fadenheftung und Lesebändchen, illustriert (wie auch die portugiesische Ausgabe) von Rachel Caiano.

Herr Henri hat zwei große Lieben: Absinth und Enzyklopädien. Solange das Trinken von Absinth anhält, redet er über die verschiedensten enzyklopädischen Themen.

Gonçalo M. Tavares: Herr Valéry und die LogikHerr  Valéry trägt immer ein Buch mit sich herum (sicher keine schlechte Idee), das er zugleich als Brieftasche verwendet. Mit scheinbar kindlicher Naivität bringt er die Regeln der Logik durcheinander und zeigt, dass die Grenze zwischen Vernunft und Wahnsinn sehr dünn ist.

Herr Brecht schließlich ist ein Geschichtenerzähler, der in einem praktisch leeren Raum sitzt und kleine Geschichten zwischen absurdem und schwarzem Humor zum Besten gibt. Mit dem fortschreitenden Beschreiben von Misserfolgen wird er aber immer erfolgreicher und findet mehr und mehr Zuhörer.

Gonçalo M. Tavares: Herr Brecht und der ErfolgDer Verlag plant die Herausgabe aller Bände der Reihe (insgesamt 10).

Beginnen Sie jetzt mit der Sammlung, alle Bücher gibt es bei uns in der Buchhandlung (die Originaltexte natürlich auch) – im Augenblick ist die Onlinebestellung sicher am einfachsten, wir liefern nach wie vor täglich aus.

Gonçalo M. Tavares: Herr Henri und die Enzyklopädie

Gonçalo M. Tavares: Herr Valéry und die Logik

aus dem Portugiesischen von Michael Kegler, Edition Korrespondenzen, Preis pro Band 16 EUR.

Kommentare deaktiviert für Herr Henri, Herr Valéry und Herr Brecht

Eingeordnet unter portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

Nehmen Sie den Weg nach Süden – zumindest in Gedanken

Nehmen Sie den Weg nach SüdenAuf Reisen gehen ist ja im Augenblick leider nicht möglich, umso besser, dass Bücher uns das Reisen, zumindest in Gedanken derzeit erleichtern.

Eben erschienen ist im Peter Hammer Verlag die Anthologie Nehmen Sie den Weg nach Süden. Eine literarische Reise durch Afrika, die von Anita Djafari und Manfred Loimeier herausgegeben wurde.

Das Buch ist quasi ein Geschenk zum 40. Geburtstag von litprom (gegründet  übrigens wie unsere Buchhandlung 1980). 1980 war also ein besonderes Jahr: Zum ersten Mal präsentierte der afrikanische Kontinent auf der Frankfurter Buchmesse die Vielfalt seiner Literaturen einer internationalen Öffentlichkeit. Mit Litprom – Literaturen der Welt  gründete sich ein Verein, der sich dem Dialog der Kulturen über ihre Literaturen verschrieb und heute vielfältige Aufgaben wahrnimmt, von Übersetzungsförderung über Verlagsberatung bis zur Organisation eines jährlich stattfindenden Literaturfestivals

In der neuen Anthologie sind nun Texte bedeutender afrikanischer Autorinnen und Autoren vereint, und auch das lusophone Afrika ist namhaft vertreten. Freuen Sie sich auf Mia Couto, Paulina Chiziane, Bessie Head, Maaza Mengiste, José Eduardo Agualusa, Jamal Mahjoub, Ngugi wa Thiong`o, Koleka Putuma, Patrice Nganang, Sefi Atta.

Das Buch gibt es ab sofort bei uns in der Buchhandlung – derzeit aus bekannten Gründen nur online,  per telefonischer (069-282647) oder Mailbestellung (info@tfmonline.de)

Anita Djafari/Manfred Loimeier (Hg.):Nehmen Sie den Weg nach Süden. Eine literarische Reise durch Afrika, 22 EUR

 

Kommentare deaktiviert für Nehmen Sie den Weg nach Süden – zumindest in Gedanken

Eingeordnet unter angolanische literatur, mosambikanische Literatur

E agora? Livraria fechada, mas envio pelo correio possível!

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Em virtude do agravamento da crise epidemiológica do corona vírus e com vistas à proteção da comunidade temos que fechar a nossa livraria em Frankfurt-Bockenheim a partir de amanhã, dia 18 de março para o público.

Apesar disso o nosso escritório vai funcionar dentro do horário normal (mas com porta fechada). Isto significa que continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Durante o período do encerramento da livraria, não vamos cobrar portes para os envios dentro da Alemanha, desde que  as firmas transportadoras continuarem a funcionar.

Nos próximos dias vamos tentar publicar aqui algumas dicas de leitura. Esperamos como todos/todas que essa situação difícil passe rapidamente. Cuidem de si, leiam muitos livros e passem por aqui ou pela livraria online de vez em quando.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für E agora? Livraria fechada, mas envio pelo correio possível!

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, Buchhandlung, in eigener sache, literatura brasileira, literatura moçambicana, literatura portuguesa, livraria

Wie geht es weiter in der Buchhandlung? – Laden zu, Versand möglich

Liebe Kundinnen und Kunden,

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurtauch TFM ist von den neu von der Bundesregierung und den Bundesländern getroffenen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie betroffen.

Das bedeutet, dass wir unser Ladengeschäft in Bockenheim ab morgen, den 18.3. für den Publikumsverkehr schließen müssen. Das ist zum einen natürlich sehr bedauerlich, da die Maßnahme unsere wirtschaftliche Existenz betrifft. Andererseits haben wir natürlich Verständnis und möchten so gut wie möglich zum Schutz aller beitragen.

In der Übergangszeit möchten wir Sie natürlich trotzdem so gut wie möglich mit Lesestoff versorgen und beliefern.

Unser Büro bleibt daher weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt. Sie erreichen uns für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden weiterhin wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Für die Zeit der Schließung bieten wir Ihnen kostenfreien Versand innerhalb Deutschlands an, immer unter der Voraussetzung, dass wir weiterhin ins Büro können und die Lieferdienste funktionieren.

Wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie hier im Blog in den nächsten Tagen Lektüreempfehlungen finden. Wir hoffen wie alle, dass diese außergewöhnliche Situation bald vorüber ist. Bleiben Sie einstweilen gesund, lesen Sie Bücher und schauen Sie immer mal wieder hier oder in unserer Onlinebuchhandlung vorbei.

Kommentare deaktiviert für Wie geht es weiter in der Buchhandlung? – Laden zu, Versand möglich

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, brasilianische filme, literatura portuguesa, portugiesische Literatur