Archiv der Kategorie: Buchhandlung

Lesetreff – Tertúlia wieder am 13. November

Seit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt.

Wir treffen uns das nächste Mal am Dienstag, dem 13. November um 19.00 Uhr  hier in der Buchhandlung und werden dann über das Buch Habitante Irreal von Paulo Scott sprechen.

Der Roman ist 2011 in  Brasilien erschienen und wurde 2013 von Marianne Gareis ins Deutsche übersetzt. Die deutsche Übersetzung Unwirkliche Bewohner  ist bei Wagenbach erschienen.
Wer jetzt neugierig geworden ist, kann das Buch gern in der Buchhandlung oder natürlich auch online kaufen.

Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar , mande-nos um e-mail para info@tfmonline.de por favor. O próximo encontro será no dia 13 de novembro às 19h00. Vamos falar sobre o livro Habitante Irreal do autor brasileiro Paulo Scott.

Kommentare deaktiviert für Lesetreff – Tertúlia wieder am 13. November

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, Buchhandlung, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur, Veranstaltungen

Kalaf Epalanga und João Paulo Cuenca am 12.Oktober bei uns zu Gast

Schon ist wieder Herbst und die Buchmesse steht vor der Tür (10-14.10.). Wie immer sind wir mit einem Messestand vertreten (Halle 5.1 A18).

Am Freitag, dem 12. Oktober um 20.00 Uhr freuen wir uns auf die beiden Autoren Kalaf Epalanga (Angola/Portugal) und João Paulo Cuenca (Brasilien), die bei uns in der Buchhandlung (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt) ihre neuesten Romane Também os brancos sabem dançar und Descobri que estava morto vorstellen werden.

Kalaf Epalanga, Copyright: lousyauber

Kalaf Epalanga, geboren 1978 in Benguela (Angola), lebt seit den 1990er Jahren in Lissabon und ist vor allem als Musiker (Buraka Som Sistema) bekannt geworden. Também os brancos sabem dançar ist sein erster Roman, zuvor hat er zwei Bände mit gesammelten Kolumnen veröffentlicht.

João Paulo Cuenca, Copyright: Jorge Bispo

João Paulo Cuenca wurde 1978 in Rio de Janeiro geboren. Er hat verschiedenen Romane veröffentlicht, die auch teilweise schon in deutscher Übersetzung vorliegen. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet João Paulo Cuenca als Journalist und Kolumnist für verschiedene brasilianische Medien.

Durch den Abend führt Michael Kegler als Moderator und Dolmetscher. Der Eintritt ist frei.

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft von Portugal/Kulturabteilung und Instituto Camões.

Kommentare deaktiviert für Kalaf Epalanga und João Paulo Cuenca am 12.Oktober bei uns zu Gast

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, brasilianische literatur, Buchhandlung, buchmesse, frankfurt, kultur frankfurt, Veranstaltungen

Öffnungszeiten der Buchhandlung in der 2. Augusthälfte

tfm_centro_do_livro_frankfurt, copyright andreas_winter_tfm

copyright TFM

Wegen der Urlaubszeit (auch wir müssen uns einmal ein bisschen erholen) haben wir in der zweiten Augusthälfte veränderte Öffnungszeiten:

Vom 13. bis 19.8. und am 25.8., 28.8. und 30.8. bleibt die Buchhandlung geschlossen.

Vom 20.8.-24.8. haben wir täglich von 9.00-11.00 Uhr  geöffnet.

Am 27.8, 29.8 und 31.8.  öffnen wir von 11.00-13.00 Uhr.

Ab Samstag 1.9.  gelten wieder die regulären Öffnungszeiten (Mo-Fr. 9.00-14.00 e 15.30-18.30).


Horário da livraria na segunda metade de agosto:

A livraria encontra-se fechada nos dias 13 a 19 de agosto e nos dias 25, 28 e 30 de agosto.

De 20.8 a 24.8.,  a livraria abre todos os dias das 9 às 11h., nos dias 27, 29 e 31 de agosto das 11.00 às 13h00.

A partir de sábado, 1 de setembro, voltamos a abrir com o horário normal.

 

Kommentare deaktiviert für Öffnungszeiten der Buchhandlung in der 2. Augusthälfte

Eingeordnet unter Buchhandlung

Lesetreff – Tertúlia wieder am 17. September

Seit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt.

Wir treffen uns das nächste Mal nach der Sommerpause am Montag, 17. September hier in der Buchhandlung und werden dann über das Buch Baía dos Tigres von Pedro Rosa Mendes sprechen.

Der Roman ist schon vor einigen Jahren erschienen (die deutsche Übersetzung „Tigerbucht“ ist leider nur noch antiquarisch zu bekommen), war seinerzeit aber ein herausragendes Debüt. Der portugiesische Journalist und Autor Pedro Rosa Mendes erzählt darin ganz großartig von einer Reise, die er 1997 unternommen hat. Sein Ziel war es, den afrikanischen Kontinent auf dem Landweg von Angola bis an die Ostküste zu durchqueren, der Route von Capello und Ivens folgend.
Wer jetzt neugierig geworden ist, kann das Buch gern in der Buchhandlung oder natürlich auch online kaufen.

Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar , mande-nos um e-mail para info@tfmonline.de por favor. O próximo encontro será no dia 17 de setembro às 19h00. Vamos falar sobre o livro Baía dos tigres do autor português Pedro Rosa Mendes.

Kommentare deaktiviert für Lesetreff – Tertúlia wieder am 17. September

Eingeordnet unter Buchhandlung, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur, Veranstaltungen

Lesetreff – Tertúlia wieder am 18. Juni

Seit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt.

Wir treffen uns das nächste Mal am Montag, 18. Juni, 19.00 Uhr hier in der Buchhandlung und werden dann über das Buch A resistência des brasilianischen Autors Julián Fuks sprechen.  Das Buch wurde im vergangenen Jahr mit dem Prémio Saramago ausgezeichnet. Außerdem erhält Julián Fuks im Herbst für diesen Roman den Anna Seghers Preis, der von der gleichnamigen Stiftung vergeben wird.

Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

A resistência ist bei uns in der Buchhandlung verfügbar.

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar , mande-nos um e-mail para info@tfmonline.de por favor. O próximo encontro será no dia 18 de junho às 19h00. Vamos falar sobre o livro „A resistência“ do autor brasileiro Julián Fuks.

Kommentare deaktiviert für Lesetreff – Tertúlia wieder am 18. Juni

Eingeordnet unter Buchhandlung, Veranstaltungen

Weihnachtspause

natal2013In den nächsten Tagen wird es hier wieder etwas ruhiger. Wie jedes Jahr machen wir eine Weihnachtspause, unsere Buchhandlung bleibt vom 23.Dezember bis einschließlich 3. Januar geschlossen

Für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr, die vielen schönen, gemeinsamen Stunden bei Lesungen, Weinproben, zur Buchmesse und anderen Veranstaltungen möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Feliz Natal e um Próspero Ano Novo!

Ein kleine Auswahl der Ereignisse und Veranstaltungen in

diesem Jahr

und  natürlich jede Menge spannende Bücher und CDs, über die wir hier im Blog, in der Buchhandlung, im persönlichen Gespräch und in Leserunden mit Ihnen gesprochen haben.  Wir wünschen Ihnen für die kommenden Tage viel Zeit für ein gutes Buch, wir sehen, lesen und hören uns 2018.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung

Portugiesisch für Fortgeschrittene – Neuerscheinungen

Mit dem von Ana Sousa Martins herausgegebenen Titel Contos com nível B2  setzt der portugiesische Verlag Lidel  seine Reihe von Easy Readern für Lernende der portugiesischen Sprache fort.

Das Buch enthält 10 Geschichten, die jeweils nicht mehr als 5-6 Buchseiten umfassen. An jede Erzählung schließen sich Übungen zum Textverständnis, aber auch zu Grammatik und Vokabelarbeit an. Die Texte selbst verfügen über Vokabelerklärungen unbekannter Wörter in portugiesischer Sprache. Ein Lösungsschlüssel rundet das Buch ab, das sich daher auch  prima im Selbststudium einsetzen lässte.

Es versteht sich von selbst, dass das Buch ebenso wie sein Vorgänger Contos com nível (A2)  ab sofort bei uns in der Buchhandlung oder online erworben werden kann.

Ebenfalls an Fortgeschrittene mit Kenntnissen im Bereich B2/C1 wendet sich das Português pela rádio von Helena Lemos (auch aus dem portugiesischen Verlag Lidel).  Mit diesem Buch soll vor allem das Hörverständnis anhand von authentischen Texten geübt werden. Grundlage hierfür sind Beiträge des portugiesischen Radiosenders TSF zu ganz unterschiedlichen Alltagsthemen (Ferien, Computerspiele, urbanes Gärtnern), aber auch zu landeskundlichen Fragen (portugiesischer Wein, Kork, Handel in Mosambik, Immigration aus Brasilien). An die Texte, die komplett abgedruckt sind, schließen sich Übungen zum Textverständnis und zur Vokabelarbeit an. Die Hörtexte stellt der Verlag im MP3-Format zum Download bereit.

 

Ana Sousa Martins: Contos com nível B2  Lidel 2017, bei TFM für 19,50

Helena Lemos: Português pela rádio. Lidel 2017, bei TFM für 23,50 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, portugiesisch lernen, portugiesische Sprache

Unsere Geschenktipps – Teil 1 – Kulinarisches

Das Jahresende nähert sich mit großen Schritten, und somit wird es auch langsam Zeit an den Kauf von Weihnachtsgeschenken zu denken. In loser Folge wollen wir Ihnen in der nächsten Zeit einige Vorschläge unterbreiten. Teil 1 widmet sich kulinarischen Genüssen in Buchform.
Portugal ist als Reiseland sehr en vogue, so wundert es nicht, dass die deutschen Verlage entdeckt haben, dass in Portugal lecker gekocht wird. Der Kochbuchmarkt war bisher sehr übersichtlich, sieht man einmal von dem von uns heißgeliebten Kochbuch Cozinha portuguesa von Alexandra Klobouk (Die portugiesische Küche, in deutsch) aus dem Antje Kunstmann Verlag, das sich zu einem Dauerbrenner  hier entwickelt hat. Im Sommer sind zwei neue Titel hinzugekommen, zum einen

Lissabon. Rezepte aus dem Herzen Portugals von Rebecca Seal, einer jungen englischen Journalistin und Fernsehmoderatorin.

Ausprobieren können Sie mit dem Buch zum Beispiel Stockfischkroketten mit Piri-Piri-Mayo, gebackenen Schweinebauch mit Süßkartoffeln, Teigtaschen mit Knoblauchwurst oder gebackene Äpfel mit Portwein und Quitte. Insgesamt mehr als  100 traditionelle und moderne Rezepte präsentieren Ihnen den gesamten Facettenreichtum der deftig-rustikalen portugiesischen Küche. Unterlegt mit atmosphärischen fotografischen Eindrücken von den schönsten Ecken der Stadt lernen Sie Lissabons Küche von ihrer besten Seite kennen, so der Verlag.

Ebenfalls im attraktiven Hardcover-Großformat präsentiert sich der Titel Mein portugiesisches Fest. Rezepte meines Herzens der Südafrikanerin Mimi Jardim.

Mimi Jardim entführt Sie mit über 80 Rezepten auf eine feinschmeckerische Entdeckungsreise und taucht mit uns in eine bunte Welt voller Genuss und intensiver Geschmacksrichtungen ein. Das Repertoire von Pregos zu Bolo Rei wird mit kleinen Notizen, Tipps und Geschichten der Köchin bereichert. Mit dieser ungewöhnlichen Rezepte-Sammlung, inspiriert von der portugiesischen Küche, kombiniert mit einer feinen südafrikanischen Note, öffnet Jardim uns eine Welt, die nicht nur Portugal-Fans begeistern wird.

Edle Tropfen fürs Fest von Weingütern aus dem Alentejo, Douro oder der Region Lisboa finden Sie ebenfalls bei uns in der Buchhandlung. Dazu passen das Portweinbuch (in deutscher Sprache) von Axel Probst der aktuelle Weinführer Vinhos de Portugal 2018 von João Paulo Martins. 

Weinauswahl bei TFM

Alle Bücher finden Sie wie immer bei uns in der Buchhandlung und natürlich auch im Webshop:

Alexandra Klobouk, Cozinha portuguesa, 29,95 EUR
Rebecca Seal: Lissabon. Rezepte aus dem Herzen Portugals, 24,95 EUR
Mimi Jardim: Mein portugiesisches Fest. Rezepte meines Herzens, 36,00 EUR
Axel Probst: Portwein, 49,95 EUR
João Paulo Martins: Vinhos de Portugal 2018, 22,90 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, literatura portuguesa, mosambikanische Literatur, portugiesische Autoren, portugiesische kinderbücher, portugiesische Literatur

Patrícia Portela und Rui Cardoso Martins am 12.Oktober bei uns zu Gast

Schon ist wieder Herbst und die Buchmesse steht vor der Tür.  Wie immer sind wir mit einem Messestand vertreten (Halle 5.1 A20)
Patrícia Portela, copyright Thomas Langdon

Patrícia Portela, copyright Thomas Langdon

Am Donnerstag, dem 12. Oktober um 19.30 Uhr  freuen wir uns auf unsere Gäste Patrícia Portela und Rui Cardoso Martins (derzeit als „writer in residence“ mit einem Stipendium der Botschaft von Portugal / Instituto Camões), die bei uns in der Buchhandlung (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt) den literarischen Reisebegleiter Guia Ler e Ver Lisboa vorstellen werden. Die Lesung ist zweisprachig portugiesisch-deutsch und wird von Michael Kegler moderiert und übersetzt. Der Eintritt ist frei.

Das von EGEAC Cultura em Lisboa und Prado herausgegebene Buch, von dem auch schon eine englische Übersetzung erschienen ist, vereint Erzählungen von 20 bekannten zeitgenössischen portugiesischen Autoren und wurde von weiteren 20 herausragenden portugiesischen Illustratoren gestaltet. Sie teilen mit den Lesern ein geheimnisvolles, nostalgisches, historisches, verlorenes, unterirdisches oder auch utopisches Lissabon. Entstanden ist ein gleichzeitig literarischer wie visueller Stadtrundgang durch die portugiesische Hauptstadt.

Vertreten sind die Autoren Afonso Cruz, Alice Vieira, Ana Margarida de Carvalho, Bruno Vieira Amaral, Catarina Fonseca, David Machado, Gonçalo M. Tavares, Joana Bértholo, Kalaf Epalanga, Luísa Costa Gomes, Mário Zambujal, Miguel Real, Patrícia Portela, Patrícia Reis, Ricardo Adolfo, Rui Cardoso Martins, Rui Zink, Sandro William Junqueira, Valério Romão.

und die Illustratoren Alex Gozblau, Ana Ventura, André Carrilho, André Letria, António Jorge Gonçalves, Bárbara Assis Pacheco, Bernardo Carvalho, Danuta Wojciechowska, Gonçalo Viana, João Fazenda, Paulo Galindro, Pedro Lourenço, Rui Sousa, Teresa Lima, Tiago Albuquerque, Yara Kono.

Patrícia Portela, geboren 1974, ist Schriftstellerin und Performerin. Sie studierte Kostüm- und Bühnenbild an den Universitäten von Lissabon und Utrecht, Film in Dänemark, sowie Philosofie im belgischen Leuven. Seit 2003 realisiert sie ihre eigenen Perfomances und Installationen in Kooperation mit internationalen Künstlern.

Rui Cardoso Martins wurde 1967 in Portalegre geboren. Er ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Bereits zweimal (2009 und 2016) wurde er mit dem Großen Preis des portugiesischen Schriftstellerverbands ausgezeichnet.  Zuletzt erschien 2016 der Band Levante-se o Réu Outra Vez.

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft von Portugal/Kulturabteilung und Instituto Camões

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, buchmesse, literatura portuguesa, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

Neu in deutscher Übersetzung – Mia Couto: Imani

Der Sommer und der Herbst dieses Jahres versprechen eine ganze Reihe von Neuerscheinungen portugiesischsprachiger Autoren in deutscher Übersetzung. Nach dem vor kurzem angekündigten Buch von José Eduardo Agualusa, freuen wir uns nun, dass der erste Band von Mia Coutos Trilogie As Areias do Imperador in deutscher Übersetzung im Unionsverlag erschienen ist.

Das Mädchen Imani, das der deutschen Übersetzung ihren Titel gibt,  muss den portugiesischen Offizier Germano unterstützen, weil sie die Sprache und die Sitten der Europäer kennt. Der Offizier soll in Mosambik den Vormarsch des großen Herrschers Ngungunyane gegen die Kolonialherren aufhalten. Schon bald wird Imani für ihn unentbehrlich, und zwischen den beiden entwickelt sich eine vorsichtige Nähe. Imanis Dorf aber steht zwischen den Fronten: Ihre Brüder kämpfen auf unterschiedlichen Seiten, während Onkel und Vater um die Vorherrschaft streiten. Das Land wird vom Krieg der Männer heimgesucht, zu einer Zeit, in der das Wort einer Frau nicht zählt. Doch die Frauen ihrer Familie nutzen eigene Mächte, um die Pfade der Männer zu lenken.

Ein interessantes Interview der  Berliner Zeitung mit Mia Couto, der im Frühjahr Gast der Leipziger Buchmesse war, ist gestern erschienen, ebenso wie eine Besprechung des Buchs von Maike Albath bei Deutschlandfunk Kultur.

Podcasts gibt es inzwischen auch bei HR2 (von Johannes Kaiser) und WDR3 (von Wera Reusch).

Die Bücher von Mia Couto im Original und in deutscher Übersetzung erhalten Sie wie immer bei uns in der Buchhandlung oder über unseren Onlineshop:

Mia Couto: Imani,  22,00 EUR

Mia Couto: As Areias do Imperador: Mulheres de Cinza Livro 1, 25,50 EUR

Mia Couto: As Areias do Imperador: A Espada e a Azagaia Livro 2, 25,50 EUR

und weitere Titel von Mia Couto in unserem Sortiment.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, literatura moçambicana, mosambikanische Literatur