Schlagwort-Archive: tfmonline

Lissabon – Hafen der Hoffnung – am 19. September im Filmmuseum

Pavel Schnabel: Lissabon - Hafen der HoffnungDas Kino in Frankfurter Filmmuseum zeigt am Samstag, dem 19. September um 16.00 Uhr in Kooperation mit der AG Dokumentarfilm zum 40. Jahrestag des Bestehens, den sehenswerten Dokumentarfilm  Lissabon – Hafen der Hoffnung von Pavel Schnabel. Es kommt die digitalisierte Fassung zur Aufführung, Pavel Schnabel wird anwesend sein und  mit  Heiko Arendt über den Film sprechen.

Der Film entstand 1994, Recherche und Text: Christa Heinrich und Jens Brüning

„Kein Land hat so vielen Juden geholfen wie Portugal“, sagen Fritz und Käthe Adelsberger. Lissabon bedeutete für sie Rettung auf ihrer Flucht vor den Nationalsozialisten, die sie, wie hunderttausende von Juden, quer durch Europa nach Portugal trieben. Die Protagonisten Ruth Arons, Grete Friman, die Adelsbergers und Siegfried Rosenthal erzählen im Film ihre Geschichte und wir erleben sie in ihrem persönlichen Umfeld – im Portugal von heute.
Ein leiser, nachdenklicher Film über ein fast unbekanntes Kapitel der europäischen Geschichte und ein Zeugnis für Menschlichkeit und Zivilcourage in einer unmenschlichen Zeit.

Pandemiebedingt gibt es im Kino nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung, Tel. 069 961 220 220.

Sie können den Film Lissabon – Hafen der Hoffnung auch bei uns in der Buchhandlung auf DVD erwerben.

Kommentare deaktiviert für Lissabon – Hafen der Hoffnung – am 19. September im Filmmuseum

Eingeordnet unter filme, frankfurt

Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

As últimas semanas não foram fáceis para todos, esperamos que continuem todos/todas bem e de boa saúde. O governo alemão decidiu ontem que a maioria das lojas podia reabrir a partir da próxima semana, naturalmente respeitando as regras de distanciamento social e de protecção.

Vamos então abrir a TFM já na segunda-feira, dia 20 de abril dentro do horário normal (2a-6a feira 9h00-14h00 e 15h30-18h30, sábado 9h00-14h00).

Agradecíamos que respeitassem a distância de pelo menos 1,50 m entre si e o próximo cliente. O uso de máscaras ainda não é obrigatório em Frankfurt, mas ficaríamos contentes se as utilizasse na mesma dentro da livraria para a sua protecção e para a protecção do próximo. Como a livraria não é muito grande, podem entrar no máximo 2 clientes ao mesmo tempo, mas não estamos a contar com grandes engarrafamentos 😉

Continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Eingeordnet unter Buchhandlung

TFM öffnet wieder am 20.April

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir hoffen, das Sie in den letzten Wochen gesund geblieben sind. Ab kommender Woche gibt es die erst

en Lockerungen, über die wir uns sehr freuen, denn wir dürfen wieder öffnen.

Ab Montag, dem 20.April können wir Sie wieder persönlich unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen begrüßen. Es gelten die normalen Öffnungszeiten, Mo-Fr. 9.00-14.00 und 15.30-18.30 Uhr, Sa. 9.00-14.00 Uhr.

Bitte halten Sie die Abstandsregel ein: 1,50 Meter zu den anderen Kundinnen und Kunden. Unsere Buchhandlung ist nicht so groß, daher dürfen maximal 2 Personen gleichzeitig in den Laden.  Wir vermuten aber nicht, dass es bei uns zu größeren Staus kommt 🙂 Gesichtsmasken sind in Frankfurt bisher nicht vorgeschrieben, wir freuen uns aber trotzdem, wenn Sie zu Ihrem eigenen Schutz und dem der Mitmenschen eine tragen.

Sie erreichen uns außerdem für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden wie immer wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Kommentare deaktiviert für TFM öffnet wieder am 20.April

Eingeordnet unter Buchhandlung

Herr Henri, Herr Valéry und Herr Brecht

Gonçalo M. Tavares: Herr Henri und die EnzyklopädieBesonders gefreut haben wir uns heute über die Zusendung eines Pakets mit drei druckfrischen Neuerscheinungen des portugiesischen Autors Gonçalo M. Tavares. Der österreichischen Verlag Edition Korrespondenzen hat begonnen, die seit 2002 in Portugal erschienenen Kurzprosatexte aus der Reihe „O Bairro“ herauszugeben, in deren Mittelpunkt jeweils ein Bewohner des fiktiven Stadtviertels stehen

Jetzt liegen die ersten drei Bände in der Übersetzung von Michael Kegler vor, sie sind den Herren Henri, Valéry und Brecht gewidmet, schön bibliophile Leinenbände mit Fadenheftung und Lesebändchen, illustriert (wie auch die portugiesische Ausgabe) von Rachel Caiano.

Herr Henri hat zwei große Lieben: Absinth und Enzyklopädien. Solange das Trinken von Absinth anhält, redet er über die verschiedensten enzyklopädischen Themen.

Gonçalo M. Tavares: Herr Valéry und die LogikHerr  Valéry trägt immer ein Buch mit sich herum (sicher keine schlechte Idee), das er zugleich als Brieftasche verwendet. Mit scheinbar kindlicher Naivität bringt er die Regeln der Logik durcheinander und zeigt, dass die Grenze zwischen Vernunft und Wahnsinn sehr dünn ist.

Herr Brecht schließlich ist ein Geschichtenerzähler, der in einem praktisch leeren Raum sitzt und kleine Geschichten zwischen absurdem und schwarzem Humor zum Besten gibt. Mit dem fortschreitenden Beschreiben von Misserfolgen wird er aber immer erfolgreicher und findet mehr und mehr Zuhörer.

Gonçalo M. Tavares: Herr Brecht und der ErfolgDer Verlag plant die Herausgabe aller Bände der Reihe (insgesamt 10).

Beginnen Sie jetzt mit der Sammlung, alle Bücher gibt es bei uns in der Buchhandlung (die Originaltexte natürlich auch) – im Augenblick ist die Onlinebestellung sicher am einfachsten, wir liefern nach wie vor täglich aus.

Gonçalo M. Tavares: Herr Henri und die Enzyklopädie

Gonçalo M. Tavares: Herr Valéry und die Logik

aus dem Portugiesischen von Michael Kegler, Edition Korrespondenzen, Preis pro Band 16 EUR.

Kommentare deaktiviert für Herr Henri, Herr Valéry und Herr Brecht

Eingeordnet unter portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

E agora? Livraria fechada, mas envio pelo correio possível!

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Em virtude do agravamento da crise epidemiológica do corona vírus e com vistas à proteção da comunidade temos que fechar a nossa livraria em Frankfurt-Bockenheim a partir de amanhã, dia 18 de março para o público.

Apesar disso o nosso escritório vai funcionar dentro do horário normal (mas com porta fechada). Isto significa que continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Durante o período do encerramento da livraria, não vamos cobrar portes para os envios dentro da Alemanha, desde que  as firmas transportadoras continuarem a funcionar.

Nos próximos dias vamos tentar publicar aqui algumas dicas de leitura. Esperamos como todos/todas que essa situação difícil passe rapidamente. Cuidem de si, leiam muitos livros e passem por aqui ou pela livraria online de vez em quando.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für E agora? Livraria fechada, mas envio pelo correio possível!

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, Buchhandlung, in eigener sache, literatura brasileira, literatura moçambicana, literatura portuguesa, livraria

Wie geht es weiter in der Buchhandlung? – Laden zu, Versand möglich

Liebe Kundinnen und Kunden,

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurtauch TFM ist von den neu von der Bundesregierung und den Bundesländern getroffenen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie betroffen.

Das bedeutet, dass wir unser Ladengeschäft in Bockenheim ab morgen, den 18.3. für den Publikumsverkehr schließen müssen. Das ist zum einen natürlich sehr bedauerlich, da die Maßnahme unsere wirtschaftliche Existenz betrifft. Andererseits haben wir natürlich Verständnis und möchten so gut wie möglich zum Schutz aller beitragen.

In der Übergangszeit möchten wir Sie natürlich trotzdem so gut wie möglich mit Lesestoff versorgen und beliefern.

Unser Büro bleibt daher weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt. Sie erreichen uns für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden weiterhin wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Für die Zeit der Schließung bieten wir Ihnen kostenfreien Versand innerhalb Deutschlands an, immer unter der Voraussetzung, dass wir weiterhin ins Büro können und die Lieferdienste funktionieren.

Wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie hier im Blog in den nächsten Tagen Lektüreempfehlungen finden. Wir hoffen wie alle, dass diese außergewöhnliche Situation bald vorüber ist. Bleiben Sie einstweilen gesund, lesen Sie Bücher und schauen Sie immer mal wieder hier oder in unserer Onlinebuchhandlung vorbei.

Kommentare deaktiviert für Wie geht es weiter in der Buchhandlung? – Laden zu, Versand möglich

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, brasilianische filme, literatura portuguesa, portugiesische Literatur

Lesezeit – Tipps gegen die Langeweile

Viele von uns werden in den nächsten Tagen mehr Zeit zu Hause verbringen als üblich. Das ist erstmal ungewohnt, denn Langeweile auszuhalten und etwas Kreatives daraus zu machen, müssen wir wieder neu lernen.

Lesen ist natürlich eine der Möglichkeiten, sich abzulenken und in fremde Welten einzutauchen. Daher, warum nicht einfach mal einen dicken Klassiker lesen, der schon ewig auf der Liste steht und für den man sonst nie Zeit hat wie Grande Sertão Veredas von João Guimarães Rosa, Cem Anos de Solidão von Gabriel Garcia Márquez oder auch thematisch passend Ensaio sobre a Cegueira (Die Stadt der Blinden) von José Saramago.

Eine Empfehlung wert sind auch die meisten Bücher, die wir in den vergangenen Lesezirkeln besprochen haben oder noch besprechen werden, wie Cloro von Alexandre Vidal Porto, Caderno de Memórias Coloniais (Roter Staub) von Isabela Figueiredo, Habitante Irreal von PauloJosé Eduardo Agualusa: Eine allgemeine Theorie des Vergessens Scott, Teoria Geral do Esquecimento (Eine allgemeine Theorie des Vergessens) von José Eduardo Agualusa oder Capitães da Areia von Jorge Amado, eine Übersicht finden Sie hier.

Da auch Schulen und KiTas in den nächsten Wochen geschlossen sind, gibt es sicher auch mehr Lese- und Vorlesezeit, z.B. für Klassiker von Michael Ende, Comics wie Asterix oder Tintin, Grimms Märchen, O Grufalão, Bücher von José Mauro de Vasconcelos, als Begleiter zum Rausgehen Die Natur  oder, oder, oder.

Wir haben genügend Lesestoff hier O Grufalãovorrätig, vom Klassiker, über den Liebesroman bis zum Krimi, historische Romane, Biographie etc., in Portugiesisch und Deutsch und verschicken alles auch postwendend, solange die Lieferdienste funktionieren. Also schauen Sie bei uns vorbei vor Ort und online. Stöbern Sie, fragen Sie uns nach Tipps, wir beraten Sie gern.

Und falls Sie noch kein Portugiesisch können, das wäre doch auch ein prima Zeitpunkt, eine neue Sprache zu lernen ;-). Machen wir das beste aus der Situation.

 

Kommentare deaktiviert für Lesezeit – Tipps gegen die Langeweile

Eingeordnet unter Allgemein

Língua Mátria – Neue Anthologie

Língua MátriaDen schönen Titel Língua mátria trägt eine neu erschienene Anthologie mit Erzählungen portugiesischsprachiger Autorinnen und Autoren. Das Projekt entstand im vergangenen Herbst zum gleichnamigen Literaturfestival der portugiesischen Stadt Oeiras und will durch ganz unterschiedliche Themen und Perspektiven die unterschiedlichen Lebenswelten in den portugiesischsprachigen Ländern näherbringen.

Vertreten sind alle Länder, in denen Portugiesisch gesprochen wird. Es handelt sich durchweg um bislang unveröffentlichte Geschichten folgender Schriftstellerinnen und Schriftsteller:

Angola

David Capelenguela, Ngonguita Diogo

Portugal

João Tordo, Patrícia Reis, Teolinda Gersão

Timor-Leste

Luís Cardoso

Moçambique

Luís Carlos Patraquim, Mia Couto

Brasilien

Milton Hatoum

São Tomé e Príncipe

Olinda Beja

Cabo-Verde

Vera Duarte

Guiné-Bissau

Waldir Araújo

Língua Mátria finden Sie ab sofort bei uns in der Buchhandlung und natürlich auch zum Bestellen online.

Kommentare deaktiviert für Língua Mátria – Neue Anthologie

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische literatur, cabo verde, literatura brasileira, literatura moçambicana, literatura portuguesa

Verschoben – Lesetreff – Tertúlia wieder am 24.März

Der Lesetreff am 24.3. wird wegen der aktuellen Situation verschoben. Wir geben rechtzeitig einen neuen Termin bekannt.

Seit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt.

Alexandre Vidal Porto: CloroWir treffen uns  das nächste Mal am Dienstag, 24. März, 19.00 Uhr hier in der Buchhandlung und werden dann über den Roman Cloro des brasilianischen Autors Alexandre Vidal Porto sprechen.

Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

Cloro  ist wieder ab Anfang der Woche (24.2.) wieder in der Buchhandlung erhältlich.

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar, envie-nos um e-mail para info@tfmonline.de. O próximo encontro será no dia 24 de março às 19h00. Vamos falar sobre o livro Clorodo autor brasileiro Alexandre Vidal Porto. Os livros estão novamente disponíveis na livraria a partir  do dia 24 de fevereiro.

Kommentare deaktiviert für Verschoben – Lesetreff – Tertúlia wieder am 24.März

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur

Bernardo Carvalho: Berliner Tagebuch – Diário de Berlim

Bernardo Carvalho: Berliner Tagebuch - Diário de BerlimViele Autorinnen und Autoren haben schon am Künstlerprogramm des DAAD teilgenommen, so auch der brasilianische Schriftsteller Bernardo Carvalho, von dem schon einige Romane in deutscher Übersetzung erschienen sind (u.a. Neun Nächte, In São Paulo geht die Sonne unter, Dreihundert Brücken – leider alle nur noch antiquarisch zu bekommen).

Das nun in zweisprachiger Ausgabe erschienene Berliner Tagebuch – Diário de Berlim vereint crónicas, die während Bernardo Carvalhos Berlinaufenthalts 2011 entstanden sind. Für das Buch, erschienen in der Edition Alba bei Ripperger&Kremers und übersetzt von Rita Gravert und Christiane Quandt, wurden 9 Texte aus den ursprünglich 45 ausgewählt , die seinerzeit in einem Onlineblog erschienen. Ein bisschen erinnert der eine oder andere Text mit den humorvollen Reflexionen eines Schriftstellers in der Fremde an die bekannten Crónicas Um Brasileiro em Berlim – Ein Brasilianer in Berlin von João Ubaldo Ribeiro. Typische deutsche Eigenheiten wie ein Saunabesuch mit 95°C Aufguss, das „Oberlehrersyndrom“, der deutsche Ordnungssinn oder die unterschiedliche Interpretation von roten Ampeln dürfen hier natürlich nicht fehlen.

Das Buch ist liebevoll von Melissa Mendes illustriert und mit einem Nachwort von Douglas Pompeu versehen. Aufgrund der Zweisprachigkeit eignet es sich auch prima für alle, die Portugiesisch oder Deutsch lernen.

Bernardo Carvalho: Berliner Tagebuch – Diário de Berlim , Zweisprachige Ausgabe – deutsch und portugiesisch, 7 EUR – ab sofort bei uns erhältlich.

Kommentare deaktiviert für Bernardo Carvalho: Berliner Tagebuch – Diário de Berlim

Eingeordnet unter literatura brasileira