Neue Lehrbücher – Brasilianisches Portugiesisch als Fremdsprache

SAMBA! Curso de língua portuguesa para estrangeirosFür Lernende der brasilianischen Variante der portugiesischen Sprache sind in den letzten Monaten gleich zwei neue Lehrbücher erschienen. Samba!Curso de língua portuguesa para estrangeiros von Andrea Ferraz und Isabel M. Pinheiro umfasst die Niveaus A1 und A2 und ist daher für Anfänger*innen geeignet.  Das farbenfrohe Buch mit einem modernen Layout, bietet in insgesamt 9 Lektionen (262 Seiten) eine umfassende Einführung in die brasilianische Variante der portugiesischen Sprache.  Jede Lektion  enthält umfangreiche kulturelle und landeskundliche Informationen, Audio- und Videomaterial sind nach einer kurzen Registrierung über die Webseite des Verlags abrufbar (Streaming per Soundcloud). Samba! enthält mehrere Anhänge mit Konjugationstabellen, Übersichten zur Grammatik, Transkripten der Audiodateien und einem Lösungsschlüssel, der das Selbststudium erleichtert.

Contextos - Curso Intermediário de PortuguêsNeu für die Mittelstufe (ab Niveau A2 bis B) ist das dicke Lehrbuch (604 Seiten) Contextos – Curso Intermediário de Português von Denise Santos, Gláucia V. Silva und Viviane Gontijo verfügbar. Die Autorinnen unterrichten brasilianisches Portugiesisch als Fremdsprache in Großbritannien. Das Audiomaterial wird auch hier vom Verlag zum Download (wav-Dateien) zur Verfügung gestellt. Das Buch verfolgt einen interkulturellen Ansatz und bezieht immer wieder auch andere Varianten der portugiesischen Sprache mit ein. Themen sind u.a. die lusophone Welt, Reisen und Migration, Berufsleben, Digitalisierung , Lebensstil und Gesundheit, Kunst und Musik. Die einzelnen Lektionen sind recht lang, dafür werden von Grammatik über Hörverständnis, Leseverständnis und dem Verfasssen eigener Texte auch alle wichtigen Lerninhalte abgedeckt.  Im Grammatikanhang werden noch einmal die in den einzelnen Lektionen behandelten Themen zusammengefasst.

Wie immer finden Sie die im Blog besprochenen Titel Samba! und Contextos bei uns in der Buchhandlung oder in unserem Onlineshop.

Kommentare deaktiviert für Neue Lehrbücher – Brasilianisches Portugiesisch als Fremdsprache

Eingeordnet unter portugiesisch lernen, portugiesische Sprache

Camping Portugal 2020 – der aktuelle Campingführer ist da

Camping Portugal 2020In diesem Jahr ist es ja etwas schwierig,  Urlaubspläne zu schmieden. Für alle, die sich spontan noch zu einem Campingurlaub in Portugal entscheiden, steht jetzt der neue Campingführer Camping Portugal 2020 zur Verfügung.

Das jährlich neu erscheinende Buch wird vom portugiesischen Campingverein Roteiro Campista herausgegeben und enthält alle Campingplätze Portugals mit ausführlichen Informationen zur Einrichtung, Service und Preisen. GPS Daten, Informationen zu interessanten Sehenswürdigkeiten in der jeweiligen Umgebung und zur  regionalen Küche werden ebenfalls präsentiert. In der aktuellen Ausgabe –  die mehrsprachige Hinweise auf portugiesisch, englisch, französisch und deutsch enthält- ist außerdem eine Rabattkarte enthalten, mit der Nachlässe und Sonderkonditionen auf teilnehmenden Campingplätzen gewährt werden.

Camping Portugal 2020 ist ab sofort bei uns in der Buchhandlung und natürlich online für 17,90 EUR erhältlich.

Kommentare deaktiviert für Camping Portugal 2020 – der aktuelle Campingführer ist da

Eingeordnet unter Buchhandlung

Portugalkrimis – immer noch im Trend

Auch wenn die Reisetätigkeit in den vergangenen Monaten quasi zum Erliegen gekommen ist, der Publikation von Krimis, die in beliebten Urlaubsregionen, so auch in Portugal, spielen, hat das keinen Abbruch getan. Auch in diesem Jahr sind wieder einige Neuerscheinungen hinzugekommen.

Immer noch handelt es sich dabei ausschließlich um Titel deutscher Autoren, die allerdings oft unter einem portugiesisch anmutenden Pseudonym veröffentlichen.

Gil Ribeiro: Schwarzer AugustFortgesetzt, nun schon mit dem vierten Teil, wird die beliebte Reihe Lost in Fuseta von Gil Ribeiro alias Holger Karsten Schmidt (Kiepenheuer&Witsch). Der neue Band trägt den Titel Schwarzer August. Leander Lost, der liebenswerte  Austauschermittler aus Hamburg mit dem Asperger-Syndrom, darf weiter in Diensten der portugiesischen Polícia Judicária in Faro ermitteln und hat dort auch privates Glück gefunden. Ausgangspunkt der neuen Ermittlungen ist ein Briefbombenanschlag auf einen Kommunalpolitiker.

Luis Sellano: Portugiesische WahrheinFür Lissabon-Reisende gibt es neben der Fortsetzung Portugiesische Wahrheit der Reihe von Luis Sellano (Heyne),  mit dem Ermittler Henrik Falkner, eine Neuentdeckung.

Catrin George: Leiser Tod in LissabonCatrin George Ponciano schickt ihre Ermittlerin Dora Monteiro in Leiser Tod in Lissabon (Emons)  auf eine spannende Reise in die jüngere portugiesische Vergangenheit, die notwendig ist, um den Mord an einem Künstler in der Kirche São Miguel aufzuklären.

Heidi van Elderen: Sterben auf PortugiesischDoch damit nicht genug. In Sterben auf Portugiesisch (Penguin) schickt Heidi van Elderen Inspektor Valente und das Polizeischwein Raquel erneut auf Spurensuche in den Alentejo. Diesmal wird ein Zauberkünstler tot am Strand aufgefunden.

Claudia Santana: Der Tote von SinesSines ist das Zentrum der Ermittlungen von Inspektor Nuno Cabral in Der Tote von Sines von Claudia Santana (Aufbau). Auch hier geht es um einen eher düsteren Abschnitt der portugiesischen Geschichte.

Carolina Conrad: Tödliche AlgarveAngekündigt für die nächsten Monate sind außerdem noch Tödliche Algarve von Carolina Conrad (Rowohlt) und ein neuer Weinkrimi (dtv) von Paul Grote Die Weinprobe von Lissabon.

Somit sind fast alle portugiesischen Urlaubsregionen mit leichter, spannender Lektüre mit entsprechendem Lokalkolorit abgedeckt. Paul Grote: Die Weinprobe von LissabonZum Glück ist Portugal als Reiseland bei weitem nicht so gefährlich wie es die geballte Ladung Krimis vermuten lässt. Auch falls Sie in diesem Jahr noch nicht wieder nach Portugal reisen können, ist für gedanklichen Urlaub also gesorgt. Schauen Sie gern bei uns vorbei, online oder in der Buchhandlung in Frankfurt.

Kommentare deaktiviert für Portugalkrimis – immer noch im Trend

Eingeordnet unter Buchhandlung

Neue Bücher für kleine Entdecker/innen

Heather Alexander:O Planeta TerraBei uns sind in der letzten Zeit eine ganze Reihe spannender Kinderbücher eingetroffen, von den den wir zumindest einige natürlich gern hier vorstellen möchten.

In der schönen Reihe Vida na Terra  von Heather Alexander und Andrés Lozano gibt es zwei neue Bände Planeta Terra und Os Veículos. In beiden finden sich jeweils Antworten auf 100 spannende Fragen und viele Klappen zum Öffnen und Entdecken, geeignet für Kinder ab 7.

Atkinson: Guia para observares o céu estreladoStuart Atkinson lädt in Guia para observares o Ceú Estrelado zum Himmelsbeobachtungen ein. Gemeinsam mit einer sehr besonderen Katze stellt er in diesem sehr schön illustrierten Kinderbuch (ab 6 Jahre) Planeten, Sternenbilder und die verschiedenen Mondphasen vor.

Hall/Arsenault: A abelhaKirsten Hall und Isabelle Arsenault stellen uns die Biene – A Abelha (ab 4 Jahre) näher vor. Wie immer in den Büchern aus dem Verlag  Orfeu Negro wunderschön illustriert.

Mit Anna Clayborne gehen wir gern auf Entdeckungsreise ins Reich der Evolution.  A Incrível Evolução (ab 7, illustriert von Wesley Robins)  erforscht die wunderbaren Wege der Evolution von den ersten Bakterien vor 3,5 Milliarden Jahren über Dinosaurier und Säugetiere bis zum modernen Menschen.Anna Clayborne: A incrível evolução

Eine ganz andere Art der Entdeckung macht der junge Hausbewohner im neuen Buch 1° Direito von Ricardo Henriques und Nicolau (Pato Lógico). In der ersten Etage des Nachbarhauses gibt es einen neuen mysteriösen Mitbewohner, der die Fantasie des  jungen Protagonisten erweckt.

Ricardo Henriques/Nicolau: 1° DireitoAlle genannten Kinderbücher und natürlich noch viele weitere mehr finden Sie bei uns in der Buchhandlung vor Ort in Frankfurt und online.

Kommentare deaktiviert für Neue Bücher für kleine Entdecker/innen

Eingeordnet unter Buchhandlung, kinder-und jugendbücher

Sprachkalender Portugiesisch 2021

Pons Sprachkalender Portugiesisch Woche für Woche 2021Nach dem letztjährigen Erfolg wird es auch für 2021 wieder einen Sprachkalender Portugiesisch geben. Nun denkt man Mitte Juni eigentlich noch nicht an das neue Jahr, aber die Kalendersaison  hat jetzt schon begonnen.Wie im letzten Jahr heißt der Kalender  Portugiesisch Woche für Woche . Er besteht aus 53 dekorativen Postkarten, auf der Vorderseite befindet sich neben dem Motiv jeweils ein Sprichwort oder  eine typische portugiesische Redewendung mit ihrer deutschen Entsprechung.  Die Rückseite wartet mit kleinen Sprachrätseln, interessanten landeskundlichen Informationen, Übungen zu Grammatik und Vokabular (Einsteigerniveau) auf.

Der dekorative Kalender zum Aufstellen oder Aufhängen eignet sich für alle Portugalliebhaber und Portugiesischlernende mit geringen Grundkenntnissen.

Pons Sprachkalender Portugiesisch – ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich, und online natürlich auch, 15,00 EUR

Kommentare deaktiviert für Sprachkalender Portugiesisch 2021

Eingeordnet unter Buchhandlung

TFM wird 40 – TFM faz 40 anos

TFM – Heiligkreuzgasse 1980er Jahre

Anfang Mai 1980, vor 40 Jahren also,  wurde TFM – Centro do Livro e do Disco de Língua Portuguesa – die Buchhandlung mit dem langen Namen – von Teo Ferrer de Mesquita in Frankfurt gegründet. Das Foto links ist in den Anfangsjahren entstanden und zeigt den alten Standort der Buchhandlung in der Frankfurter Heiligkreuzgasse. Teo war in den 1960er Jahren nach Deutschland gekommen, hatte hier studiert und als Ingenieur  und Lehrer gearbeitet, doch nach der Nelkenrevolution in Portugal am 25. April 1974 wollte er noch einmal etwas komplett Neues anfangen. Schon Ende der 1970er Jahre hatte er Kontakte zu portugiesischen Verlagen auf der Frankfurter Buchmesse geknüpft und viele Leute kennengelernt, die ihn in der Idee bestärkten, eine auf die portugiesische Sprache spezialisierte Buchhandlung in Deutschland zu eröffnen.

TFM in den 1990er Jahren

TFM in den 1990er Jahren, man beachte die Schreibmaschine

Von Anfang an ging es um alle Länder dieses Sprachraums (Angola, Brasilien, Cabo Verde, Guiné-Bissau, Macau Mosambik, Portugal, São Tomé e Príncipe, Timor Leste), deren Literaturen bis heute in unserem Sortiment vertreten sind. Die Buchhandlung befand sich viele Jahre in der Frankfurter Heiligkreuzgasse, 2003 erfolgte dann der Umzug in die neuen Räume der Großen Seestraße 47 in Frankfurt-Bockenheim, wo sich TFM noch heute befindet.  Schon nach kurzer Zeit kam auch ein kleines Verlagsprogramm dazu, das wir ebenfalls bis heute fortführen, vor allem mit zweisprachigen Ausgaben und wissenschaftlichen Publikationen.

António Lobo Antunes, Ray-Güde Mertin, José Cardoso Pires, José Saramago

António Lobo Antunes, Ray-Güde Mertin, José Cardoso Pires, José Saramago, 6.6.1986

Viele, viele tolle Veranstaltungen, ob Lesungen, wie hier die vermutlich einmalige gemeinsame Veranstaltung mit António Lobo Antunes, José Saramago und José Cardoso Pires in den 1980er Jahren, Konzerte, Podiumsdiskussionen oder Weinproben, Lesereisen mit Kinderbuchautorinnen und -autoren haben wir in den vergangenen Jahren organisiert. Höhepunkte waren sicher die von Teo mitorganisierte Konzertreihe in der Alten Oper, die verschiedenen Gastlandauftritte von Brasilien, Portugal und dem afrikanischen Kontinent auf der Frankfurter Buchmesse mit den damit verbundenen Veranstaltungen, die Auszeichnung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2015 und natürlich der Literaturnobelpreis für

Ray-Güde Mertin, José Saramago, Frankfurt 2005

Ray-Güde Mertin, José Saramago, Frankfurt 2005

José Saramago, der einen Tag nach der Bekanntgabe der Entscheidung des Nobelkommitees TFM besucht hat. 2005 haben wir dann eine große Lesung mit José Saramago mit 600 Gästen in einem Frankfurter Kino organisiert, eine beeindruckende Veranstaltung, an die auch  ich mich gut erinnern kann.

Seit 2014 bin ich, Petra Noack, Inhaberin der Buchhandlung und freue mich noch immer über regen Austausch mit Teo, der das ganze aus der Ferne verfolgt.

Teo Ferrer de Mesquita, Petra Noack, 2014In den nächsten Monaten soll hier im Blog immer mal ein kleiner Rückblick auf vergangene Veranstaltungen stehen, denn es sind einfach zu viele, um sie hier alle in einem Beitrag unterzubringen.

Eine kleine Galerie der Veranstaltungen der letzten ca. 15 Jahre, die in den jetzigen Räumen der Buchhandlung entstanden sind.

Viele tolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben TFM geprägt – am liebsten würde ich sie alle aufzählen, habe aber Angst, jemanden zu vergessen (vor allem aus der Zeit von 1980-1998), daher nur stellvertretend Danke an Michael (Kegler) , der noch viel länger dabei ist als ich. Auch viele Kooperationspartner haben über all die Jahre die Arbeit unterstützt und begleitet, dafür unser herzlichster Dank.

Leider ist eine Geburtstagsfeier in größerer Runde im Moment nicht möglich , aber wir hoffen, dass wir das in absehbarer Zeit nachholen können und dann auch wieder die Veranstaltungen aufnehmen können, die jetzt gerade eben auch nicht stattfinden können.

Danke Teo für die tolle Idee und den Mut, eine solche Unternehmung zu beginnen.

Und vielen Dank an Sie alle, die Sie uns über all die Jahre unterstützt haben und hoffentlich weiter unterstützen werden. Ohne Sie ist die Buchhandlung nicht denkbar.

Bleiben Sie uns gewogen, wir haben geöffnet, freuen uns über Ihren Besuch und natürlich über Ihre Bestellungen.

Herzlichst

Petra Noack und das kleine TFM-Team

Copyright für alle Fotos, soweit nicht anders angegeben: TFM

Kommentare deaktiviert für TFM wird 40 – TFM faz 40 anos

Eingeordnet unter Buchhandlung

Lektüretipp: Natalia Borges Polesso

Natalia Borges Polesso: AmoraEin Blick in den Kalender verrät, dass wir für diese Woche eigentlich eine Lesung mit der brasilianischen Autorin Natalia Borges Polesso geplant hatten. Das wäre die zweite Veranstaltung in diesem Jahr in Kooperation mit dem Generalkonsulat von Brasilien gewesen, die nun, aus bekannten Gründen, erstmal verschoben werden musste.

Die 1981 geborene Autorin aus Rio Grande do Sul ist studierte Literaturwissenschaftlerin und wurde 2016 für ihren Erzählband Amora (Não Editora)  mit dem wichtigsten brasilianischen Literaturpreis Prêmio Jabuti in der Kategorie „Erzählung“ ausgezeichnet. Zuletzt erschien ihr Roman Controle bei Companhia das Letras. Ihre Erzählungen und Romane drehen sich oft um Liebe und Freundschaft zwischen Frauen.

Natalia Borges Polesso: ControleWir hoffen, dass wir Natalia Borges Polesso  hier begrüßen können, sobald es wieder möglich ist. Inzwischen empfehlen wir gern die Lektüre ihrer Bücher, die wir hier in der Buchhandlung vorrätig haben und natürlich wie immer auch verschicken.

Vergangenes Wochenende hat ihr brasilianischer Verlag Companhia das Letras das virtuelle Literaturfestival „Na Janela“ veranstaltet, das sich noch auf Youtube nachverfolgen lässt. Dort ist Natalia Borges Polesso im Dialog mit João Silvério Trevisan zu erleben, dessen neuester Roman A Idade de Ouro do Brasil ebenfalls zuletzt für Furore gesorgt hat.

 

Kommentare deaktiviert für Lektüretipp: Natalia Borges Polesso

Eingeordnet unter brasilianische literatur

Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

As últimas semanas não foram fáceis para todos, esperamos que continuem todos/todas bem e de boa saúde. O governo alemão decidiu ontem que a maioria das lojas podia reabrir a partir da próxima semana, naturalmente respeitando as regras de distanciamento social e de protecção.

Vamos então abrir a TFM já na segunda-feira, dia 20 de abril dentro do horário normal (2a-6a feira 9h00-14h00 e 15h30-18h30, sábado 9h00-14h00).

Agradecíamos que respeitassem a distância de pelo menos 1,50 m entre si e o próximo cliente. O uso de máscaras ainda não é obrigatório em Frankfurt, mas ficaríamos contentes se as utilizasse na mesma dentro da livraria para a sua protecção e para a protecção do próximo. Como a livraria não é muito grande, podem entrar no máximo 2 clientes ao mesmo tempo, mas não estamos a contar com grandes engarrafamentos 😉

Continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Eingeordnet unter Buchhandlung

TFM öffnet wieder am 20.April

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir hoffen, das Sie in den letzten Wochen gesund geblieben sind. Ab kommender Woche gibt es die erst

en Lockerungen, über die wir uns sehr freuen, denn wir dürfen wieder öffnen.

Ab Montag, dem 20.April können wir Sie wieder persönlich unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen begrüßen. Es gelten die normalen Öffnungszeiten, Mo-Fr. 9.00-14.00 und 15.30-18.30 Uhr, Sa. 9.00-14.00 Uhr.

Bitte halten Sie die Abstandsregel ein: 1,50 Meter zu den anderen Kundinnen und Kunden. Unsere Buchhandlung ist nicht so groß, daher dürfen maximal 2 Personen gleichzeitig in den Laden.  Wir vermuten aber nicht, dass es bei uns zu größeren Staus kommt 🙂 Gesichtsmasken sind in Frankfurt bisher nicht vorgeschrieben, wir freuen uns aber trotzdem, wenn Sie zu Ihrem eigenen Schutz und dem der Mitmenschen eine tragen.

Sie erreichen uns außerdem für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden wie immer wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Kommentare deaktiviert für TFM öffnet wieder am 20.April

Eingeordnet unter Buchhandlung

Rubem Fonseca (1925-2020)

Rubem Fonseca: JoséDer brasilianische Schriftsteller Rubem Fonseca ist gestern im Alter von 94 Jahren in Rio de Janeiro verstorben. Rubem Fonseca war der „Altmeister“ des brasilianischen Krimis und hat viele jüngere Autorinnen und Autoren beeinflusst.

Nach einem Jurastudium war er in den 1950er Jahren für einige Jahre im Polizeidienst tätig, eine Zeit, die sein späteres schriftstellerisches Werk geprägt hat.

Bekannt sind vor allem seine Kriminalerzählungen und -romane, die sich durch einen ganz eigenen, direkten Stil auszeichnen. Insgesamt sind mehr als 20 Bände erschienen, Rubem Fonseca war bis zuletzt aktiv, noch 2018 erschien der Band Carne Crua.

In deutscher Übersetzung von Karin von Schweder-Schreiner erschienen die Romane Bufo & Spallanzani (1987), Grenzenlose Gefühle, unvollendete Gedanken (1988) und sein wohl bekanntestes Werk Mord im August (1990), in dem er den Selbstmord von Getúlio Vargas thematisiert. Leider sind alle deutschen Übersetzungen (zuletzt im Unionsverlag erschienen) vergriffen.

2012 war Rubem Fonseca beim portugiesischen Literaturfestival Correntes d’Escritas in Póvoa de Varzim zu Gast, hier geht es zum Video vom dortigen Auftritt.

Kommentare deaktiviert für Rubem Fonseca (1925-2020)

Eingeordnet unter brasilianische literatur