Schlagwort-Archive: buchhandlung tfm frankfurt

Kalaf Epalanga und João Paulo Cuenca am 12.Oktober bei uns zu Gast

Schon ist wieder Herbst und die Buchmesse steht vor der Tür (10-14.10.). Wie immer sind wir mit einem Messestand vertreten (Halle 5.1 A18).

Am Freitag, dem 12. Oktober um 20.00 Uhr freuen wir uns auf die beiden Autoren Kalaf Epalanga (Angola/Portugal) und João Paulo Cuenca (Brasilien), die bei uns in der Buchhandlung (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt) ihre neuesten Romane Também os brancos sabem dançar und Descobri que estava morto vorstellen werden.

Kalaf Epalanga, Copyright: lousyauber

Kalaf Epalanga, geboren 1978 in Benguela (Angola), lebt seit den 1990er Jahren in Lissabon und ist vor allem als Musiker (Buraka Som Sistema) bekannt geworden. Também os brancos sabem dançar ist sein erster Roman, zuvor hat er zwei Bände mit gesammelten Kolumnen veröffentlicht.

João Paulo Cuenca, Copyright: Jorge Bispo

João Paulo Cuenca wurde 1978 in Rio de Janeiro geboren. Er hat verschiedenen Romane veröffentlicht, die auch teilweise schon in deutscher Übersetzung vorliegen. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet João Paulo Cuenca als Journalist und Kolumnist für verschiedene brasilianische Medien.

Durch den Abend führt Michael Kegler als Moderator und Dolmetscher. Der Eintritt ist frei.

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft von Portugal/Kulturabteilung und Instituto Camões.

Kommentare deaktiviert für Kalaf Epalanga und João Paulo Cuenca am 12.Oktober bei uns zu Gast

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, brasilianische literatur, Buchhandlung, buchmesse, frankfurt, kultur frankfurt, Veranstaltungen

Neue Taschenbücher im Unionsverlag

Die Romane Das Lachen des Geckos (O vendedor de passados) von José Eduardo Agualusa und Die Stadt mit der roten Pelerine von der derzeit im Frankfurter Exil lebenden türkischen Autorin Aslı Erdoğan sind jetzt wieder lieferbar. Beide Romane wurden vom Schweizer Unionsverlag neu aufgelegt.

Der von Michael Kegler übersetzte Roman Das Lachen des Geckos wurde ursprünglich im A1-Verlag veröffentlicht und hat zahlreiche Preise erhalten. Die Hauptfigur Félix Ventura geht einer ungewöhnlichen Tätigkeit nach: Er handelt mit erfundenen Vergangenheiten. Seine Kunden sind Minister, Landbesitzer und Generäle, Menschen der neuen angolanischen Oberschicht. Sie alle blicken in eine gesicherte Zukunft, was ihnen jedoch fehlt, ist eine glanzvolle Vergangenheit. Ventura erstellt neue Stammbäume für sie  und stattet sie mit einem makellosen Vorleben aus.
Doch dann kommt ein Fremder und beauftragt Ventura, ihm nicht nur eine neue Vergangenheit, sondern eine völlig neue angolanische Identität zu verschaffen. Venturas Schöpfung auf den Namen José Buchmann beginnt den Fremden so sehr zu fesseln, dass er sich zunehmend die gefälschten Identität übernimmt und sich auf die Suche nach den Figuren seiner gekauften Vita begibt.

Aslı Erdoğans Roman Die Stadt mit der roten Pelerine spielt in Rio de Janeiro: Stadt des Karnevals, Meisterin im Spiel der Täuschungsmanöver, der Zufälle und der Maskerade. Özgür, eine introvertierte junge türkische Akademikerin, kann sich von der ebenso faszinierenden wie bedrohlichen Stadt nicht lösen. Weit entfernt hat sich dabei die junge Frau von der traditionellen Frauenrolle, wie sie die türkische Gesellschaft vorsieht. Nicht wie eine Touristin führt Özgür den Leser durch die Labyrinthe dieser Metropole, sondern wie eine Migrantin, die das zunächst Fremde als Vertrautes und Eigenes akzeptiert.

Die hier besprochenen Bücher finden wie Sie wie immer bei TFM in der Buchhandlung und in unserem Online-Shop.

 

Kommentare deaktiviert für Neue Taschenbücher im Unionsverlag

Eingeordnet unter angolanische literatur, livraria, livros

Brasilianische Kunst für Kinder – Bücher zur Ausstellung

POSTER FANTASIE UND EXPERIMENT Jun 2015Das Frankfurter Struwwelpeter-Museum (Schubertstraße 20)  zeigt noch bis zum 18. Oktober die Ausstellung
Fantasie und Experiment. Brasilianische Kunst für Kinder,
vor kurzem hatten wir die Vernissage angekündigt. Eben aus Brasilien eingetroffen, sind eine ganze Reihe von Büchern, die von den teilnehmenden Illustratoren Fábio Zimbres, Mariana Zanetti, Daniel Bueno, Silvia Amstalden, Laura Teixeira und Andrés Sandoval gestaltet wurden.
Sie finden bei uns unter anderem die von Mariana Zanetti gestaltete Reihe Um dia na aldeia, deren vier Einzelbände jeweils von einer DVD begleitet werden. Die Idee der Reihe ist es, einen authentischen Blick auf das Leben verschiedener indigener Völker in Brasilien zu werfen. No tempo do verãoBei uns sind jetzt die Titel No tempo do verão, A história do monstro Káhpty, Palermo e Neneco, Mbya Mirim und Depois de ovo, a guerra (illustriert von Rita Carelli) vorrätig.
Mariana Zanetti/ Silvia Amstalden: O que eu posso serMariana Zanetti und Silvia Amstalden haben gemeinsam den Band O que eu posso ser, erschienen bei Companhia das Letras, herausgegeben. Ausgehend von geometrischen Figuren, sollen sich die Kinder die Frage stellen, was sie alles sein könnten
Andrés Sandoval hat unter anderem den Band Água sim Água simvon Eucanaã Ferraz illustriert. Auch für den portugiesischen Verlag Planeta Tangerina hat er gearbeitet und dort mit Isabel Minhós Martins das Buch Siga a seta! herausgegeben, das ein Abenteuer zwischen den Pfeilen verspricht.
Daniel Bueno hat E.TA. Hoffmanns Erzählung A Janela de Esquina do meu primo, erschienen bei Cosac&Naify,  illustriert. Außerdem den Lyrikband Bili com limão verde na mão von Décio Pignatari.
Verbinden Sie also am besten den Besuch der Ausstellung mit einer Stippvisite bei TFM, zu Fuß benötigen Sie ca. 15 Minuten vom Museum bis zur Buchhandlung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter frankfurt, kinder-und jugendbücher, Veranstaltungen

TFM auf der Buchmesse, 2 – Lesung/Gespräch mit Abdulai Sila

Abdulai SilaWir freuen uns besonders zur Buchmesse einen Autor aus Guiné-Bissau bei uns zu Gast zu haben. Abdulai Sila kommt als Verleger des guineensischen Verlags Ku Si Mon über das Einladungsprogramm von litprom zur Buchmesse.

Am Donnerstag, dem 9. Oktober steht er ab 20.00 Uhr der Moderatorin Renate Hess und dem Übersetzer Michael Kegler in unserer Buchhandlung (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt)  Rede und Antwort. Wir freuen uns auf Sie und auf hoffentlich viele Fragen zu einem portugiesischsprachigen Land, über das hierzulande nur sehr wenig bekannt ist.

Der Eintritt ist frei.

Abdulai Sila wurde 1958 geboren, er studierte in den 1980er Jahren Elektrotechnik an der TU Dresden und ist heute hauptberuflich im Bereich der Informationstechnologie in Guinea-Bissau tätig. Seine zweite Leidenschaft gilt der Literatur, er hat einige Romane und Theaterstücke verfasst und vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit, den einen oder anderen kurzen Text vorzustellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter buchmesse, lesung

Vivam as férias! Portugiesisch für die Reise

Sie planen Ferien in Portugal und wollen auf die Schnelle noch ein bisschen Portugiesisch lernen? Dann kommt wahrscheinlich das neue, im Hueber Verlag erschienene Lehrbuch Vivam as férias! Portugiesisch für die Reise von den Autoren Armindo José de Morais un Daniel Krasa gerade zur rechten Zeit.

Vivam as férias. Portugiesisch für die Reise!Gedacht ist das Buch für Intensivkurse, zum Selbststudium und zur direkten Reisevorbereitung. Behandelt werden in 12 Lektionen alle reiserelevanten Themen wie erster Kontakt, Hotel, Zimmersuche, Café, öffentliche Verkehrsmittel, Restaurant, Bank und Post, Einkaufen und Gesundheit.

Die beiliegende Audio-CD enthält alle Dialoge des Lehrbuchs, Hörverständnistexte und die wichtigsten Wörter und Wendungen. Das Lehrbuch ist sehr übersichtlich aufgebaut und bietet in jeder Lektion auch noch interessante Einblicke in Besonderheiten des portugiesischen Alltags.

Probeseiten können hier auf der Verlagsseite einsehen.

Vivam as férias. Portugiesisch für die Reise, Hueber, 2014, 14,99 EUR – wie immer bei uns in der Buchhandlung oder online erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter lehrbücher

Neue Wörterbücher

Wörterbuch Recht und Wirtschaft Deutsch-PortugiesischFür Juristen und Fachübersetzer ist bei Beck jetzt die lange erwartete Neuauflage des Wörterbuchs Recht und Wirtschaft Deutsch-Portugiesisch erschienen. Das von Erik  Neuss und Jobst-Joachim Neuss begründete Wörterbuch wurde von den beiden Anwälrten Maria de Fátima Veiga und Thomas Richter überarbeitet und erweitert und enhält jetzt 37.000 übersetzte Wendungen und Begriffe aus allen Rechtsgebieten des deutschen Rechtsraums sowie aus der Wirtschaft. Die Neuauflage berücksichtigt die neue portugiesische Rechtschreibung. Ein Anhang mit Beispieltexten rundet die praxisnahe Darstellung ab. Der dazugehörige Band für die Sprachrichtung Portugiesisch-Deutsch war bereits im letzten Jahr in einer Neuausgabe erschienen.

Dicionário  Moderno Alemão-Português/Português-AlemãoFür den eher allgemeinsprachlich Interessierten ist in Portugal das Dicionário Moderno Alemão-Português/Português-Alemão erschienen. Es enthält 80.000 Einträge und berücksichtigt ebenfalls die neue portugiesische Rechtschreibung. Interessant ist daneben, dass dem Wörterbuch eine Mini-CD-ROM beiliegt, die den Inhalt des Wörterbuchs enthält und somit auch das papierlose Arbeiten ermöglicht.

Beide Wörterbücher gibt es in unserer Buchhandlung:

Dicionário Moderno Alemão-Português/ Português-Alemão (mit CD-ROM), 27,90 EUR

Wörterbuch Recht und Wirtschaft Deutsch-Portugiesisch, 79,00 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische wörterbücher, wörterbücher

Kalender 2011 – Teil 1

Die ersten Kalender aus Portugal sind eingetroffen, untrügliches Zeichen (neben den fallenden Blättern draußen), dass sich das Jahr schon seinem Ende zuneigt.  Wieder dabei, aber in veränderter, jetzt edlerer Aufmachung sind Poemário 2011 und Culinário 2011 aus dem Verlag Assírio & Alvim. Beide werden jetzt als gebundene Bücher im Format 124 x 175 x 43 mm angeboten. Die Idee ist aber jeweils gleich geblieben. Der Poemário enthält Gedichte der Autoren des Verlags (ein Gedicht pro Tag), während der Culinário für Freunde der (portugiesischen) Küche ein Kochrezept pro Tag bereithält.

Neu im Programm haben wir Kalender mit Zitaten von Fernando Pessoa und José Saramago, beide auch in Buchform und vom Format her etwas kleiner (114 x 182 x 12 mm).

Alle genannten Titel sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung und online lieferbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung