Schlagwort-Archive: buchhandlung tfm frankfurt

TFM wird 40 – TFM faz 40 anos

TFM - Heiligkreuzgasse - 1980er Jahre

TFM – Heiligkreuzgasse – 1980er Jahre

Anfang Mai 1980, vor 40 Jahren also,  wurde TFM – Centro do Livro e do Disco de Língua Portuguesa – die Buchhandlung mit dem langen Namen – von Teo Ferrer de Mesquita in Frankfurt gegründet. Das Foto links ist in den Anfangsjahren entstanden und zeigt den alten Standort der Buchhandlung in der Frankfurter Heiligkreuzgasse. Teo war in den 1960er Jahren nach Deutschland gekommen, hatte hier studiert und als Ingenieur  und Lehrer gearbeitet, doch nach der Nelkenrevolution in Portugal am 25. April 1974 wollte er noch einmal etwas komplett Neues anfangen. Schon Ende der 1970er Jahre hatte er Kontakte zu portugiesischen Verlagen auf der Frankfurter Buchmesse geknüpft und viele Leute kennengelernt, die ihn in der Idee bestärkten, eine auf die portugiesische Sprache spezialisierte Buchhandlung in Deutschland zu eröffnen.

TFM in den 1990er Jahren

TFM in den 1990er Jahren, man beachte die Schreibmaschine

Von Anfang an ging es um alle Länder dieses Sprachraums (Angola, Brasilien, Cabo Verde, Guiné-Bissau, Macau Mosambik, Portugal, São Tomé e Príncipe, Timor Leste), deren Literaturen bis heute in unserem Sortiment vertreten sind. Die Buchhandlung befand sich viele Jahre in der Frankfurter Heiligkreuzgasse, 2003 erfolgte dann der Umzug in die neuen Räume der Großen Seestraße 47 in Frankfurt-Bockenheim, wo sich TFM noch heute befindet.  Schon nach kurzer Zeit kam auch ein kleines Verlagsprogramm dazu, das wir ebenfalls bis heute fortführen, vor allem mit zweisprachigen Ausgaben und wissenschaftlichen Publikationen.

António Lobo Antunes, Ray-Güde Mertin, José Cardoso Pires, José Saramago

António Lobo Antunes, Ray-Güde Mertin, José Cardoso Pires, José Saramago, 6.6.1986

Viele, viele tolle Veranstaltungen, ob Lesungen, wie hier die vermutlich einmalige gemeinsame Veranstaltung mit António Lobo Antunes, José Saramago und José Cardoso Pires in den 1980er Jahren, Konzerte, Podiumsdiskussionen oder Weinproben, Lesereisen mit Kinderbuchautorinnen und -autoren haben wir in den vergangenen Jahren organisiert. Höhepunkte waren sicher die von Teo mitorganisierte Konzertreihe in der Alten Oper, die verschiedenen Gastlandauftritte von Brasilien, Portugal und dem afrikanischen Kontinent auf der Frankfurter Buchmesse mit den damit verbundenen Veranstaltungen, die Auszeichnung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2015 und natürlich der Literaturnobelpreis für

Ray-Güde Mertin, José Saramago, Frankfurt 2005

Ray-Güde Mertin, José Saramago, Frankfurt 2005

José Saramago, der einen Tag nach der Bekanntgabe der Entscheidung des Nobelkommitees TFM besucht hat. 2005 haben wir dann eine große Lesung mit José Saramago mit 600 Gästen in einem Frankfurter Kino organisiert, eine beeindruckende Veranstaltung, an die auch  ich mich gut erinnern kann.

Seit 2014 bin ich, Petra Noack, Inhaberin der Buchhandlung und freue mich noch immer über regen Austausch mit Teo, der das ganze aus der Ferne verfolgt.

Teo Ferrer de Mesquita, Petra Noack, 2014In den nächsten Monaten soll hier im Blog immer mal ein kleiner Rückblick auf vergangene Veranstaltungen stehen, denn es sind einfach zu viele, um sie hier alle in einem Beitrag unterzubringen.

Eine kleine Galerie der Veranstaltungen der letzten ca. 15 Jahre, die in den jetzigen Räumen der Buchhandlung entstanden sind.

Viele tolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben TFM geprägt – am liebsten würde ich sie alle aufzählen, habe aber Angst, jemanden zu vergessen (vor allem aus der Zeit von 1980-1998), daher nur stellvertretend Danke an Michael (Kegler) , der noch viel länger dabei ist als ich. Auch viele Kooperationspartner haben über all die Jahre die Arbeit unterstützt und begleitet, dafür unser herzlichster Dank.

Leider ist eine Geburtstagsfeier in größerer Runde im Moment nicht möglich , aber wir hoffen, dass wir das in absehbarer Zeit nachholen können und dann auch wieder die Veranstaltungen aufnehmen können, die jetzt gerade eben auch nicht stattfinden können.

Danke Teo für die tolle Idee und den Mut, eine solche Unternehmung zu beginnen.

Und vielen Dank an Sie alle, die Sie uns über all die Jahre unterstützt haben und hoffentlich weiter unterstützen werden. Ohne Sie ist die Buchhandlung nicht denkbar.

Bleiben Sie uns gewogen, wir haben geöffnet, freuen uns über Ihren Besuch und natürlich über Ihre Bestellungen.

Herzlichst

Petra Noack und das kleine TFM-Team

Copyright für alle Fotos, soweit nicht anders angegeben: TFM

Kommentare deaktiviert für TFM wird 40 – TFM faz 40 anos

Eingeordnet unter Buchhandlung

Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

As últimas semanas não foram fáceis para todos, esperamos que continuem todos/todas bem e de boa saúde. O governo alemão decidiu ontem que a maioria das lojas podia reabrir a partir da próxima semana, naturalmente respeitando as regras de distanciamento social e de protecção.

Vamos então abrir a TFM já na segunda-feira, dia 20 de abril dentro do horário normal (2a-6a feira 9h00-14h00 e 15h30-18h30, sábado 9h00-14h00).

Agradecíamos que respeitassem a distância de pelo menos 1,50 m entre si e o próximo cliente. O uso de máscaras ainda não é obrigatório em Frankfurt, mas ficaríamos contentes se as utilizasse na mesma dentro da livraria para a sua protecção e para a protecção do próximo. Como a livraria não é muito grande, podem entrar no máximo 2 clientes ao mesmo tempo, mas não estamos a contar com grandes engarrafamentos 😉

Continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für Reabertura da TFM no dia 20 de abril

Eingeordnet unter Buchhandlung

TFM öffnet wieder am 20.April

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir hoffen, das Sie in den letzten Wochen gesund geblieben sind. Ab kommender Woche gibt es die erst

en Lockerungen, über die wir uns sehr freuen, denn wir dürfen wieder öffnen.

Ab Montag, dem 20.April können wir Sie wieder persönlich unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen begrüßen. Es gelten die normalen Öffnungszeiten, Mo-Fr. 9.00-14.00 und 15.30-18.30 Uhr, Sa. 9.00-14.00 Uhr.

Bitte halten Sie die Abstandsregel ein: 1,50 Meter zu den anderen Kundinnen und Kunden. Unsere Buchhandlung ist nicht so groß, daher dürfen maximal 2 Personen gleichzeitig in den Laden.  Wir vermuten aber nicht, dass es bei uns zu größeren Staus kommt 🙂 Gesichtsmasken sind in Frankfurt bisher nicht vorgeschrieben, wir freuen uns aber trotzdem, wenn Sie zu Ihrem eigenen Schutz und dem der Mitmenschen eine tragen.

Sie erreichen uns außerdem für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden wie immer wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Kommentare deaktiviert für TFM öffnet wieder am 20.April

Eingeordnet unter Buchhandlung

E agora? Livraria fechada, mas envio pelo correio possível!

Estimados clientes, TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Em virtude do agravamento da crise epidemiológica do corona vírus e com vistas à proteção da comunidade temos que fechar a nossa livraria em Frankfurt-Bockenheim a partir de amanhã, dia 18 de março para o público.

Apesar disso o nosso escritório vai funcionar dentro do horário normal (mas com porta fechada). Isto significa que continuamos a estar contactáveis por telefone 069-282647, e-mail info@tfmonline.de ou fax 069-287363 e sem dúvida através do nosso shop www.tfmonline.de e através das mídias socias, por exemplo facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Encomendas através do nosso shop serão tratados normalmente e enviados pelo correio/DHL. Se os livros não estão em estoque, o fornecimento de Portugal e do Brasil poderá demorar atualmente mais tempo.

Durante o período do encerramento da livraria, não vamos cobrar portes para os envios dentro da Alemanha, desde que  as firmas transportadoras continuarem a funcionar.

Nos próximos dias vamos tentar publicar aqui algumas dicas de leitura. Esperamos como todos/todas que essa situação difícil passe rapidamente. Cuidem de si, leiam muitos livros e passem por aqui ou pela livraria online de vez em quando.

Até breve

A equipa do TFM

Kommentare deaktiviert für E agora? Livraria fechada, mas envio pelo correio possível!

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, Buchhandlung, in eigener sache, literatura brasileira, literatura moçambicana, literatura portuguesa, livraria

Wie geht es weiter in der Buchhandlung? – Laden zu, Versand möglich

Liebe Kundinnen und Kunden,

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurtauch TFM ist von den neu von der Bundesregierung und den Bundesländern getroffenen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie betroffen.

Das bedeutet, dass wir unser Ladengeschäft in Bockenheim ab morgen, den 18.3. für den Publikumsverkehr schließen müssen. Das ist zum einen natürlich sehr bedauerlich, da die Maßnahme unsere wirtschaftliche Existenz betrifft. Andererseits haben wir natürlich Verständnis und möchten so gut wie möglich zum Schutz aller beitragen.

In der Übergangszeit möchten wir Sie natürlich trotzdem so gut wie möglich mit Lesestoff versorgen und beliefern.

Unser Büro bleibt daher weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt. Sie erreichen uns für telefonische Beratungen unter 069-282647, per E-mail info@tfmonline.de oder Fax 069-287363 und natürlich über unseren Webshop www.tfmonline.de und die Kanäle der sozialen Medien, z.B. facebook.com/tfmonlinefrankfurt

Buch- und Versandbestellungen über unseren Webshop werden weiterhin wie gewohnt bearbeitet und per Post/DHL/DPD an Sie verschickt. Bei nicht vorrätigen Titeln aus Portugal und Brasilien kann es im Augenblick zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

Für die Zeit der Schließung bieten wir Ihnen kostenfreien Versand innerhalb Deutschlands an, immer unter der Voraussetzung, dass wir weiterhin ins Büro können und die Lieferdienste funktionieren.

Wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie hier im Blog in den nächsten Tagen Lektüreempfehlungen finden. Wir hoffen wie alle, dass diese außergewöhnliche Situation bald vorüber ist. Bleiben Sie einstweilen gesund, lesen Sie Bücher und schauen Sie immer mal wieder hier oder in unserer Onlinebuchhandlung vorbei.

Kommentare deaktiviert für Wie geht es weiter in der Buchhandlung? – Laden zu, Versand möglich

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische autoren, brasilianische filme, literatura portuguesa, portugiesische Literatur

WIRD VERSCHOBEN – Brasilianische Literatur heute – Podiumsdiskussion am 5. März bei TFM

Leider müssen wir die für kommenden Donnerstag (5. März) angekündigte Podiumsdiskussion zur brasilianischen Literatur verschieben.

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) können zwei der angekündigten Gäste nicht anreisen. Wir geben rechtzeitig einen neuen Termin bekannt und bitten die Umstände zu entschuldigen.

Infelizmente temos que adiar a discussão sobre a Literatura Brasileira Contemporânea, que tinhamos programado para o dia 5 de março. Devido a situação atual (Covid-19) nem todos os convidados podem viajar a Alemanha.

Vamos informar sobre uma nova data logo que for possível e pedimos desculpa pelo incómodo.


Wir laden gemeinsam mit dem Generalkonsulat von Brasilien in Frankfurt ein zu einer Podiumsdiskussion mit Josélia Aguiar, Mirna Queiroz und Leonardo Tonus über die Vermittlung und Verbreitung der brasilianischen Literatur.

am Donnerstag, dem 5. März, 20.00 Uhr bei uns in der Buchhandlung  (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt am Main).

Moderation und Übersetzung: Michael Kegler, der Eintritt ist frei.

Wie hat sich die Literaturszene in Brasilien in den letzten Jahren verändert? Welche Chancen und Probleme gibt es in der Literaturvermittlung Brasiliens, einem Land mit traditionell nur relativ wenigen Lesern? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Zugang zum Buchmarkt in Brasilien? – Das sind nur einige Fragen, über die unsere Gäste sprechen werden:

Wir freuen uns auf:

Joselia Aguiar – Journalistin und Historikerin. Sie kuratierte 2017 und 2018 das wichtige brasilianische Literaturfestival FLIP – Festa Literária Internacional de Paraty und leitet heute die zweitgrößte Bibliotek Brasiliens – Biblioteca Mário de Andrade in São Paulo.

Mirna Queiroz – Journalistin, Verlegerin und Kulturmanagerin. Sie lebt im Augenblick in Lissabon und ist Gründerin und Herausgeberin der Zeitschrift Pessoa, die sich für die Vermittlung portugiesischsprachiger Literaturen in verschiedenen Ländern einsetzt.

Leonardo Tonus – Dozent für brasilianische Literatur an der  Sorbonne, kuratierte den Brasilien-Schwerpunkt des Salon du Livre 2015. Gründer und Organisator des Festivals Printemps Littéraire Brésilien.

 


A TFM convida juntamente com o Consulado Geral do Brasil em Frankfurt para uma discussão sobre a Literatura Brasileira Contemporânea com Josélia Aguiar, Mirna Queiroz e Leonardo Tonus

no dia 5 de março, às 20h00 na nossa livraria (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt).

Moderação e tradução: Michael Kegler, entrada livre.

Quais são os desafios que se apresentam hoje para a literatura brasileira? Como é que se pode conceber uma curadoria de literatura que alcance públicos diversos, num país de poucos leitores?  Qual o impacto do digital no acesso à leitura? Como é que mudou a cena literária brasileira nos últimos 15 anos?

Essas são algumas das questões para os nossos convidados:

Joselia Aguiar – Jornalista e historiadora, foi curadora da FLIP – Festa Literária Internacional de Paraty nas edições de 2017 e 2018 e hoje dirige a  Biblioteca Mário de Andrade, a segunda maior do país. É autora de Jorge Amado – uma biografia, publicada no Brasil pela Todavia e em Portugal pela Dom Quixote.
Mirna Queiroz –  é jornalista, editora, curadora e produtora cultural, com mestrado em Estudos Culturais pela Universidade de São Paulo (USP). Atualmente vive em Lisboa. É fundadora e diretora executiva da revista Pessoa , com a qual tem promovido a literatura de língua portuguesa contemporânea em vários países, como Portugal, Estados Unidos, França, Bélgica e Emirados Árabes Unidos.
Leonardo Tonus –  é professor Livre Docente em literatura brasileira na Sorbonne Université (França). Em 2014 foi condecorado pelo Ministério de Educação francês Chevalier das Palmas Acadêmicas e, em 2015, Chevalier das Artes e das Letras pelo Ministério da Cultura francês. Curador do Salon du Livre de Paris de 2015 e da exposição « Oswald de Andrade: passeur anthropophage » no Centre Georges Pompidou (França, 2016) » é o idealizador e organizador do festival Printemps Littéraire Brésilien.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nicht kategorisiert

Verschoben – Lesetreff – Tertúlia wieder am 24.März

Der Lesetreff am 24.3. wird wegen der aktuellen Situation verschoben. Wir geben rechtzeitig einen neuen Termin bekannt.

Seit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt.

Alexandre Vidal Porto: CloroWir treffen uns  das nächste Mal am Dienstag, 24. März, 19.00 Uhr hier in der Buchhandlung und werden dann über den Roman Cloro des brasilianischen Autors Alexandre Vidal Porto sprechen.

Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

Cloro  ist wieder ab Anfang der Woche (24.2.) wieder in der Buchhandlung erhältlich.

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar, envie-nos um e-mail para info@tfmonline.de. O próximo encontro será no dia 24 de março às 19h00. Vamos falar sobre o livro Clorodo autor brasileiro Alexandre Vidal Porto. Os livros estão novamente disponíveis na livraria a partir  do dia 24 de fevereiro.

Kommentare deaktiviert für Verschoben – Lesetreff – Tertúlia wieder am 24.März

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur

Brasilianische Literatur heute – Podiumsdiskussion am 5. März bei TFM

Wir laden gemeinsam mit dem Generalkonsulat von Brasilien in Frankfurt ein zu einer Podiumsdiskussion mit Josélia Aguiar, Mirna Queiroz und Leonardo Tonus über die Vermittlung und Verbreitung der brasilianischen Literatur.

am Donnerstag, dem 5. März, 20.00 Uhr bei uns in der Buchhandlung  (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt am Main).

Moderation und Übersetzung: Michael Kegler, der Eintritt ist frei.

Wie hat sich die Literaturszene in Brasilien in den letzten Jahren verändert? Welche Chancen und Probleme gibt es in der Literaturvermittlung Brasiliens, einem Land mit traditionell nur relativ wenigen Lesern? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Zugang zum Buchmarkt in Brasilien? – Das sind nur einige Fragen, über die unsere Gäste sprechen werden:

Wir freuen uns auf:

Joselia Aguiar – Journalistin und Historikerin. Sie kuratierte 2017 und 2018 das wichtige brasilianische Literaturfestival FLIP – Festa Literária Internacional de Paraty und leitet heute die zweitgrößte Bibliotek Brasiliens – Biblioteca Mário de Andrade in São Paulo.

Mirna Queiroz – Journalistin, Verlegerin und Kulturmanagerin. Sie lebt im Augenblick in Lissabon und ist Gründerin und Herausgeberin der Zeitschrift Pessoa, die sich für die Vermittlung portugiesischsprachiger Literaturen in verschiedenen Ländern einsetzt.

Leonardo Tonus – Dozent für brasilianische Literatur an der  Sorbonne, kuratierte den Brasilien-Schwerpunkt des Salon du Livre 2015. Gründer und Organisator des Festivals Printemps Littéraire Brésilien.

 


A TFM convida juntamente com o Consulado Geral do Brasil em Frankfurt para uma discussão sobre a Literatura Brasileira Contemporânea com Josélia Aguiar, Mirna Queiroz e Leonardo Tonus

no dia 5 de março, às 20h00 na nossa livraria (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt).

Moderação e tradução: Michael Kegler, entrada livre.

Quais são os desafios que se apresentam hoje para a literatura brasileira? Como é que se pode conceber uma curadoria de literatura que alcance públicos diversos, num país de poucos leitores?  Qual o impacto do digital no acesso à leitura? Como é que mudou a cena literária brasileira nos últimos 15 anos?

Essas são algumas das questões para os nossos convidados:

Joselia Aguiar – Jornalista e historiadora, foi curadora da FLIP – Festa Literária Internacional de Paraty nas edições de 2017 e 2018 e hoje dirige a  Biblioteca Mário de Andrade, a segunda maior do país. É autora de Jorge Amado – uma biografia, publicada no Brasil pela Todavia e em Portugal pela Dom Quixote.
Mirna Queiroz –  é jornalista, editora, curadora e produtora cultural, com mestrado em Estudos Culturais pela Universidade de São Paulo (USP). Atualmente vive em Lisboa. É fundadora e diretora executiva da revista Pessoa , com a qual tem promovido a literatura de língua portuguesa contemporânea em vários países, como Portugal, Estados Unidos, França, Bélgica e Emirados Árabes Unidos.
Leonardo Tonus –  é professor Livre Docente em literatura brasileira na Sorbonne Université (França). Em 2014 foi condecorado pelo Ministério de Educação francês Chevalier das Palmas Acadêmicas e, em 2015, Chevalier das Artes e das Letras pelo Ministério da Cultura francês. Curador do Salon du Livre de Paris de 2015 e da exposição « Oswald de Andrade: passeur anthropophage » no Centre Georges Pompidou (França, 2016) » é o idealizador e organizador do festival Printemps Littéraire Brésilien.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische literatur

Lesetreff – Tertúlia wieder am 28. Januar

Isabela Figueiredo: A gordaSeit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt.

Wir treffen uns  das nächste Mal am Dienstag, 28.Januar, 19.00 Uhr hier in der Buchhandlung und werden dann über den Roman A Gorda der portugiesischen Autorin Isabela Figueiredo, die vor kurzem bei uns zu Gast war sprechen. Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

A Gorda  ist in der Buchhandlung erhältlich.

TFM - Unsere Buchhandlung in Frankfurt

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar, envie-nos um e-mail para info@tfmonline.de. O próximo encontro será no dia 28 de janeiro, às 19h00. Vamos falar sobre o livro A Gorda do autora portuguesa  Isabela Figueiredo. Os livros estão disponíveis na livraria.

Kommentare deaktiviert für Lesetreff – Tertúlia wieder am 28. Januar

Eingeordnet unter frankfurt, literatura portuguesa, portugiesische Autoren, Veranstaltungen

Lesung mit Carola Saavedra am 12.Dezember bei TFM

Wir laden gemeinsam mit dem Generalkonsulat von Brasilien in Frankfurt ein zu einer Lesung mit der brasilianischen Autorin Carola Saavedra.

Carola_Saavedra_0296_(C)_TomasRangel

Carola Saavedra, Copyright: Tomas Rangel

Carola Saavedra liest am Donnerstag, dem 12. Dezember um 20.00 Uhr bei uns in der Buchhandlung (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt) aus ihrem neuen Roman Com Armas Sonolentas, der im letzten Jahr in Brasilien bei Companhia das Letras erschienen ist. Michael Kegler moderiert und übersetzt, der Eintritt ist frei.

Carola Saavedra, geboren 1973, lebt als Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin derzeit in Köln.  2013 erschien bei C.H.Beck ihr Roman Landschaft mit Dromedar (Paisagem com dromedário), 2015 der Roman Blaue Blumen (Flores Azuis) beide in der Übersetzung von Maria Hummitzsch. Die Zeitschrift „Granta“ zählt sie zu den zwanzig besten jungen Autoren und Autorinnen Brasiliens.


Carola Saavedra: Com Armas SonolentasA TFM convida juntamente com o Consulado Geral do Brasil em Frankfurt para uma leitura com Carola Saavedra no dia 12 de dezembro, às 20h00 na nossa livraria (Große Seestraße 47, 60486 Frankfurt).

Moderação e tradução: Michael Kegler, entrada livre.

Carola Saavedra apresenta o seu mais recente livro Com Armas Sonolentas que foi publicado no ano passado na editora Companhia das Letras.

Carola Saavedra (*1973), autora e tradutora, vive atualmente em Colônia onde ensina literatura brasileira na universidade. É autora dos romances Toda terça (2007), Flores azuis (2008, prêmio melhor romance pela APCA), Paisagem com dromedário (2010, prêmio Rachel de Queiroz) e O inventário das coisas ausentes (2014). Seus livros estão traduzidos para o inglês, francês, espanhol e alemão. Está entre os vinte melhores jovens escritores brasileiros escolhidos pela revista Granta.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, frankfurt, livraria