Archiv der Kategorie: livraria

Neue Taschenbücher im Unionsverlag

Die Romane Das Lachen des Geckos (O vendedor de passados) von José Eduardo Agualusa und Die Stadt mit der roten Pelerine von der derzeit im Frankfurter Exil lebenden türkischen Autorin Aslı Erdoğan sind jetzt wieder lieferbar. Beide Romane wurden vom Schweizer Unionsverlag neu aufgelegt.

Der von Michael Kegler übersetzte Roman Das Lachen des Geckos wurde ursprünglich im A1-Verlag veröffentlicht und hat zahlreiche Preise erhalten. Die Hauptfigur Félix Ventura geht einer ungewöhnlichen Tätigkeit nach: Er handelt mit erfundenen Vergangenheiten. Seine Kunden sind Minister, Landbesitzer und Generäle, Menschen der neuen angolanischen Oberschicht. Sie alle blicken in eine gesicherte Zukunft, was ihnen jedoch fehlt, ist eine glanzvolle Vergangenheit. Ventura erstellt neue Stammbäume für sie  und stattet sie mit einem makellosen Vorleben aus.
Doch dann kommt ein Fremder und beauftragt Ventura, ihm nicht nur eine neue Vergangenheit, sondern eine völlig neue angolanische Identität zu verschaffen. Venturas Schöpfung auf den Namen José Buchmann beginnt den Fremden so sehr zu fesseln, dass er sich zunehmend die gefälschten Identität übernimmt und sich auf die Suche nach den Figuren seiner gekauften Vita begibt.

Aslı Erdoğans Roman Die Stadt mit der roten Pelerine spielt in Rio de Janeiro: Stadt des Karnevals, Meisterin im Spiel der Täuschungsmanöver, der Zufälle und der Maskerade. Özgür, eine introvertierte junge türkische Akademikerin, kann sich von der ebenso faszinierenden wie bedrohlichen Stadt nicht lösen. Weit entfernt hat sich dabei die junge Frau von der traditionellen Frauenrolle, wie sie die türkische Gesellschaft vorsieht. Nicht wie eine Touristin führt Özgür den Leser durch die Labyrinthe dieser Metropole, sondern wie eine Migrantin, die das zunächst Fremde als Vertrautes und Eigenes akzeptiert.

Die hier besprochenen Bücher finden wie Sie wie immer bei TFM in der Buchhandlung und in unserem Online-Shop.

 

Kommentare deaktiviert für Neue Taschenbücher im Unionsverlag

Eingeordnet unter angolanische literatur, livraria, livros

Marçal Aquino im September auf Lesereise

Der brasilianische Autor Marçal Aquino kommt in diesem Monat nach Deutschland und stellt sein in der Reihe Weltlese der Edition Büchergilde erschienenes Buch

Flieh. Und nimm die Dame mit (Eu receberia as piores notícias dos seus lindos lábios) vor. Das Buch ist Ende vergangenen Jahres erschienen und wurde von Kurt Scharf ins Deutsche übersetzt. Wir haben hier im Blog davon berichtet.

Hier die Termine:

Montag, 20.09, 19.30 Uhr Lesung Stadtbücherei Frankfurt, Hasengasse 4, Moderation/Übersetzung: Michael Kegler

Dienstag, 21.09., 17.00 Uhr Signierstunde Büchergilde Frankfurt, An der Staufenmauer 9

Mittwoch, 22.09., 19.00 Uhr Lesung Buchhandlung Kokon, Lenbachplatz 3, München, Moderation/Übersetzung: Silvia Barbosa, Lesung der deutschen Texte: Wanda Jakob

Freitag, 24.09., 12.00-14.00 Uhr Signierstunde, Büchergilde Berlin am Wittenbergplatz, Kleiststraße 19-21

Freitag, 24.09., 19.00 Uhr Marçal Aquino im Gespräch mit Kurt Scharf, Ibero-Amerikanisches Institut Berlin, Potsdamer Straße 37 (im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals ilb), es dolmetscht: Sarita Brandt

Marçal Aquino wurde 1958 in Amparo/São Paulo geboren, arbeitete als Journalist, bevor er begann, Kinderbücher, Romane und Drehbücher zu verfassen. Sein Werk wurde mit mehreren renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit den Neunzigerjahren arbeitet er intensiv mit dem Filmregisseur Beto Brant zusammen, der drei seiner Texte verfilmt hat. Die letzte Verfilmung, „O invasor“ (The Invader), wurde 2002 auf der Berlinale gezeigt, kam 2003 in die Kinos und erhielt einen Preis beim Sundance Film Festival in den USA.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, kultur frankfurt, lesung, livraria, Veranstaltungen

Die Lusiaden – jetzt wieder lieferbar

Das portugiesische Nationalepos aus der Feder von Luís Vaz de Camões, übersetzt von Hans-Joachim Schaeffer ist jetzt bereits in der 4. verbesserten Auflage im Berliner Elfenbein Verlag erschienen. Komplett zweisprachig (portugiesisch-deutsch), in Leinen gebunden und im Schuber kostet das gute Stück 75,00 EUR und ist aber sofort wieder bei uns lieferbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literatura portuguesa, livraria, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

Prémio Casino da Póvoa

DesmedidaDer angolanische Autor Ruy Duarte de Carvalho erhält den Prémio Casino da Póvoa, der anlässlich der heute beginnenden Correntes d’Escritas verliehen wird. Die Shortlist hatten wir hier vor einigen Tagen vorgestellt. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird dem Autor für sein 2006 erschienenes Buch Desmedida – Luanda, São Paulo, São Franciso e volta. Crónicas do Brasil verliehen.

Ein Interview mit dem Ruy Duarte de Carvalho (in portugiesischer Sprache), in dem er über das prämierte Buch und seine Entstehung spricht, findet sich hier auf den Seiten des Diário de Notícias.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter angolanische literatur, autoren, livraria

neue Hörbücher – Novos audiolivros

Auf dem portugiesischen Hörbuchmarkt ist doch eine kleine Aufbruchstimmung zu spüren. Vor kurzem fand zu diesem Thema auch eine Konferenz im Lissabonner Goetheinstitut statt, die auch dem Austausch zwischen deutschen und portugiesischen Hörbuchverlagen dienen sollte.

Um jantar muito originalDer kleine Verlag 101 Noites hat jetzt die Reihe Livros para ouvir aufgelegt. Bisher sind sechs Titel erschienen, jeder besteht aus einem Textbooklet und einer CD. Es lesen bekannte portugiesische Schauspieler, wie Eunice Muñoz, Nuno Lopes, Alexandra Lencastre, São José Lapa, José Wallenstein und João Perry. Veröffentlicht wurden Texte von Fernando Pessoa, Mário de Sá-Carneiro, Fialho de Almeida, Eça de Queirós, Camilo Castelo Branco und Florbela Espanca. Damit ist der portugiesische Hörbuchmarkt natürlich noch meilenweit vom hiesigen Angebot entfernt, denn es fehlen vor allem aktuelle Titel in der Hörbuchfassung. Aber ein Anfang ist gemacht und gerade für Lernende der portugiesischen Sprache ist das ein gutes Angebot.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter hörbücher, literatura portuguesa, livraria, portugiesisch lernen, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur