Schlagwort-Archive: torto arado

Lesetreff – Tertúlia wieder am 30.6.

Seit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt. Nach dem sehr erfolgreichen Neustart in diesem Monat, geht es im Juni weiter.

Itamar Vieira Júnior: Torto Arado

Wir treffen uns das nächste Mal am Donnerstag, dem 30.6. 19.00 Uhr hier in der Buchhandlung und werden dann über den schon vielfach preisgekrönten Roman Torto Arado des brasilianischen Autors Itamar Vieira Junior sprechen. Anmeldungen für den Lesekreis (falls Sie nicht ohnehin schon regelmäßig teilnehmen) gerne per Mail an info@tfmonline.de

Torto Arado ist in der Buchhandlung erhältlich. Die deutsche Übersetzung des Romans mit dem Titel Die Stimme meiner Schwester (dt. von Barbara Mesquita) erscheint übrigens schon Ende August. Wir freuen uns über Vorbestellungen.

Buchhandlung TFM, Frankfurt

Desde 2014 encontrámo-nos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Após o recomeço este mês, já marcámos o próximo encontro. Será no dia 30 de junho, às 19h00. Vamos falar sobre o livro Torto Arado do autor brasileiro Itamar Vieira Junior . Os livros estão disponíveis na livraria.

Kommentare deaktiviert für Lesetreff – Tertúlia wieder am 30.6.

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, frankfurt, literatura brasileira, literatura portuguesa, Veranstaltungen

Prémio Oceanos geht an Itamar Vieira Junior

Itamar Vieira Júnior: Torto Arado

Itamar Vieira Junior ist erneut für seinen Roman Torto Arado (veröffentlicht in Portugal bei Leya und in Brasilien bei Todavia) ausgezeichnet worden.

Nach dem Prémio Leya 2018 und dem Prêmio Jabuti in diesem Jahr, erhielt er gestern auch noch den Prêmio Oceanos.

Torto Arado erzählt die Geschichte der Schwestern Bibiana e Belonísia, die als Töchter von Arbeitern einer Fazenda im Sertão von Bahia aufwachsen. Im Erwachsenenalter trennen sich ihre Wege. Das Buch besticht durch seine klare Sprache und nimmt Anleihen an großen Vorbildern der brasilianischen Literatur wie Guimarães Rosa oder Raduan Nassar.

Den zweiten Preis erhielt Djaimilia Pereira de Almeida für ihren Roman A Visão das Plantas. Sie war im vorigen Jahr die Hauptpreisträgerin, damals ausgezeichnet für Luanda, Lisboa, Paraíso.

Der dritte Preis erhielt die brasilianische Autorin Maria Valéria Rezende für Carta à rainha louca.

Der Preis ist insgesamt mit ca. 40.000 Euro dotiert, der auf die einzelnen Prämierten verteilt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, literaturpreise

Prêmio Jabuti 2020

Der Prêmio Jabuti ist der bedeutendenste brasilianische Literaturpreis und wird in 20 verschiedenen Kategorien vergeben. Die Preisträger wurden gestern Abend im Rahmen einer Onlinepreisverleihung bekanntgegeben.

Itamar Vieira Júnior: Torto Arado

In der Kategorie „Roman“ wurde in diesem Torto Arado von Itamar Vieira Junior ausgezeichnet (Verlag Todavia; in Portugal bei Leya erschienen und auch schon mit dem Prémio Leya prämiert). Er setzte sich unter anderem gegen Essa Gente von Chico Buarque und Marrom e Amarelo von Paulo Scott durch.

Buch des Jahres und gleichzeitig Preisträgerin in Lyrikkategorie wurde Solo para vialejo von Cida Pedrosa.

Weitere Preisträger sind u.a. Raphael Montes für den Krimi Uma mulher no escuro und Otávio Junior für das Kinderbuch Da minha janela.

Alle anderen Preisträger (u.a. für Kinderbuch, Biographie, bestes Cover etc.) lassen sich hier einsehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literatura brasileira, literaturpreise