Archiv der Kategorie: kulinarisches

Zu Gast in Portugal

Eine neue Mischung aus Reisebildband, Kochbuch und Restaurantempfehlung ist jetzt im Callwey Verlag erschienen. Der opulente, von Róza Kadi sehr schön fotografierte Band Zu Gast in Portugal unternimmt eine kulinarische Reise beginnend an der Algarve bis ganz in den portugiesischen Norden. Die Autorin Corinna Lawrenz, die schon lange in Portugal lebt, stellt unterwegs in jeder Region ausgewählte Restaurants vor, die wiederum besondere portugiesische Rezepte präsentieren.

Die Idee zum Buch hatten die Gründerinnen von Motel a Miio, die seit einiger Zeit und mit Erfolg portugiesische Keramik in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreiben und inzwischen auch in Frankfurt mit zwei Läden vertreten sind.

Zu Gast in Portugal. Sehnsuchtsorte, Originalrezepte und Geheimtipps

208 Seiten. 200 Fotos und Abbildungen, 25 x 28 cm. Gebunden, € 45,00

Ab sofort bei uns in der Buchhandlung und sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk für Portugalfans.

Kommentare deaktiviert für Zu Gast in Portugal

Eingeordnet unter kulinarisches, portugal, reise

Kulinarische Neuheiten

Liebhaber der portugiesischen und brasilianischen Küche können sich auf Nachschub für das Kochbuchregal freuen. Gleich zwei großformatige Kochbücher erscheinen dieser Tage.

Portugal – The Cookbook von Leandro Ferreira enthält 550 Rezepte (in englischer Sprache) und ist bei Phaidon erschienen. Der Autor Leandro Carreira begann seine kulinarische Laufbahn im Restaurant Mugaritz von Andoni Luis Aduriz im spanischen Baskenland, bevor er nach London kam und mit Nuno Mendes (vom dem es mit Lisboeta ein Kochbuch gibt) im Viajante als Küchenchef arbeitete. Londrino, sein erstes Restaurant, wurde 2017 in Bermondsey in Großbritannien eröffnet. Das Kochbuch ist sehr umfangreich, klassisch aufgebaut und schön fotografiert und enthält neben Klassikern, die in keinem Portugal-Kochbuch fehlen dürfen, auch viele regionale Spezialitäten aus Portugal.

Sehr erfreut sind wir auch über die zweite Neuerscheinung Brasilien – Das Kochbuch von Vania Ribeiro Ihle, erschienen in der Edition Michael Fischer, und Anfang Mai lieferbar, denn zur brasilianischen Küche ist schon seit vielen Jahren nichts mehr Neues auf Deutsch erschienen.

Vania Ribeiro Ihle ist in São Paulo, Brasilien geboren und kam erstmals 1989 nach Deutschland. Nach vielen Jahren als Unternehmerin in Berlin kehrte sie für 8 Jahre mit ihrem Mann zurück in die brasilianische Heimatstadt. Inzwischen lebt sie in Neu-Ulm ihre Leidenschaft als Köchin aus. Seit 2018 gibt sie in der Ulmer-Kochschule „Yans Kitchen“ brasilianische Kochkurse und begeistert ihre Kursteilnehmer mit ihren kulinarischen Wurzeln. Enthalten sind hier über 80 authentische Rezepte, unter anderem Ceviche, Feijoada & Picanha, aus vielen Landesteilen vom Amazonas bis nach Rio de Janeiro zum Nachkochen für zu Hause – mit Reisereportagen und stimmungsvollen Impressionen. Die Rezepte wurden sehr schön von Sabrina Sue Daniels in Szene gesetzt.

Beide Titel gibt es bei uns in der Buchhandlung:

Leandro Ferreira: Portugal – The Cookbook 49,95 EUR

Vania Ribeiro Ihle: Brasilien – Das Kochbuch , 33,00 EUR

Kommentare deaktiviert für Kulinarische Neuheiten

Eingeordnet unter Buchhandlung, kulinarisches

Kulinarisches von der Algarve

In den letzten Jahren sind einige Kochbücher zur portugiesischen Küche erschienen, passend zum Aufschwung des Tourismus in Portugal. Die meisten haben sich allgemein mit der portugiesischen Küche oder mit Spezialitäten aus der Region Lissabon beschäftigt. Nun ist erstmals ein großes Kochbuch zur südportugiesischen Algarve erschienen, was ja auch nicht verwundert, denn die dortige Küste ist vermutlich neben Lissabon das beliebteste Reiseziel für ausländische Touristen.

Algarve – Eine kulinarische Reise. Geschichten und Rezepte aus Portugals wildem Süden ist eine Gemeinschaftsproduktion von Rita Henss (Text), Markus Bassler, Anja Jahn (Fotografie), Marianne Salentin-Träger (Herausgeberin und Oliver Hick-Schulz (Art Director). Herausgekommen ist kein klassisches Kochbuch, sondern eine Kombination aus Reisebildband und Kochbuch, das herausragende Fotografie, Rezepte und Reisereportagen geschickt kombiniert und so natürlich sofort Lust auf Urlaub macht.

Die Reportagen des Buches zeigen einen Blick auf das Alltagsleben von Fischern, Muschelsammlern, Obstbauern und Winzern. Sie blicken hinter die Kulissen von Käsereien, Backstuben und Kesselschmieden, lassen aber auch Surfer und Umweltschützer zu Wort kommen. Das Wichtigste für die Algarvios ist jedoch die gemeinsame Mahlzeit. Die besten Köche der Algarve geben ihre wohlgehüteten Rezepte preis, von einfachen, landestypischen Gerichten über köstliche trendige Kreationen der beliebtesten Restaurants bis zu jenen aus den Kochtöpfen der Spitzengastronomie samt ihrer passenden Weinempfehlung.

Algarve – Eine kulinarische Reise. Geschichten und Rezepte aus Portugals wildem Süden, Knesebeck 2021, 40 EUR – natürlich bei uns in der Buchhandlung erhältlich.

Kommentare deaktiviert für Kulinarisches von der Algarve

Eingeordnet unter kulinarisches

Lissabon kulinarisch

Portugal ist als Reiseziel derzeit sehr „en vogue“, und so nach und nach macht sich das auch auf dem deutschen Buchmarkt bemerkbar.

Allein in diesem Frühjahr sind zwei neue Kochbücher erschienen, die sich mit Lissabon und seinen kulinarischen Reizen befassen.

Lissabon – Das Kochbuch von Sylvie da Silva, einer Französin mit portugiesischen Wurzeln, stellt vor allem die Alltagsküche der portugiesischen Hauptstadt vor. Nach einer kurzen Einführung zu den gängigen Zutaten finden sich im Buch schön fotografierte Rezepte von petiscos wie pastéis de bacalhau und croquete de sardinhas über Hauptgerichte Bacalhau com natas oder Caldeirada de peixe bis hin zu den köstlichen Nachspeisen à la pastéis de nata oder molotov. Der Einband ist in klassischer Azulejooptik gestaltet.  Neben Lissabon-Fotos finden sich auch noch einige erklärende Texte zu den leider etwas klischeebeladenen drei F, Fußball, Fado und Fátima.

Das von Nuno Mendes herausgegebene Kochbuch Lisboeta – Rezepte und Geschichten aus der Stadt des Lichts  ist um einiges umfangreicher und mehr eine Mischung aus Kochbuch und Bildband.  Nuno Mendes ist ein in London lebender, portugiesischer Sternekoch, der unter anderem in Kalifornien studiert und später bei El Bulli gearbeitet hat. Auch in diesem Buch finden sich viele Klassiker der portugiesischen Küche, interessanterweise steht hier das Gebäck gleich am Anfang des Buches. Der Band besticht aber vor allem durch die sehr schönen Fotos der portugiesischen Hauptstadt und ihrer Bewohner und die vielen kleinen Geschichten rund um Kaffeekultur, Strandleben, Fisch und Tascas.

Beide Bücher gibt es  in unserer Frankfurter Buchhandlung. Gern können Sie sie natürlich auch online in unserem Webshop bestellen:

Sylvie da Silva: Lissabon – Das Kochbuch, Südwest Verlag, 20,00 EUR
Nuno Mendes: Lissabon – Rezepte aus der Stadt des Lichts, Prestel, 32,00 EUR

Kommentare deaktiviert für Lissabon kulinarisch

Eingeordnet unter kulinarisches

Kulinarisches – Petiscos, Vinho und Süßes

Die letzte Lieferung aus Portugal brachte eine ganze Reihe neuer Bücher, die im weitesten Sinne mit Reisen, Wein und Essen (gehen) zu tun haben.

Da wäre zum Beispiel Viagens pelas receitas de Portugal von Nelson Carvalheiro, ein Autor und Blogger, der auf Reisen die besten portugiesischen Restaurants und Rezepte entdeckt hat und hier vorstellt.

Flávio Faria präsentiert in seinem ebenfalls bei Caminho das Palavras erschienenen Buch Guia de Vínicolas Portugal 78 Weingüter Portugals in Bild und Text.

Kein Wein ohne Petiscos ist das Motto des Buchs Vinhos&Petiscos, in dem 64 portugiesische Weingüter ihre Lieblingsrezepte für die kleinen, zum Wein passenden Gerichte vorstellen. Nachkochen ist ausdrücklich erwünscht.

Um Weinbars, Weinhandlungen und Weingüter in und um Lissabon dreht sich das Buch O Vinho que Lisboa tem vom Ana Cristina Marques, das sich auch als Weinreiseführer für die portugiesische Hauptstadt eignet.

Marco Costa ist einer der derzeit angesagtesten portugiesischen Patissiers und stellt in seinem Koch Receitas com Segredo seine Lieblingsrezepte vor – Torten, Kuchen, Mousse, Pudding – alles sehr lecker, aber nichts für die schlanke Linie.

Ganz anders Como assim,vegan? von Inês David, die sich der in Portugal eher unterrepräsentieren veganen Küche mit vielen Rezepten zuwendet.

Alle vorgestellten Bücher gibt es wie immer bei uns in der Buchhandlung oder über unseren Webshop.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kulinarisches

Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals

Portugal als Reiseland ist en vogue, da wundert es nicht, wenn langsam auch die portugiesische Küche hierzulande etwas bekannter wird. Nach dem wunderschönen Portugal-Kochbuch von Alexandra Klobouk aus dem Kunstmann Verlag, ist nun Ende August bei Dorling Kindersley ein neuer Titel erschienen, der sich speziell der portugiesischen Hauptstadt widmet.

Das traditionell aufgebaute Kochbuch enthält viele klassische Rezepte der vielfältigen Lissabonner Küche, wie petiscos, caldo verde, arroz de feijão, aber auch zahlreiche Gerichte, die den Einfluss ehemaliger portugiesischer Kolonien widerspiegeln, wie camarão a moda de Moçambique oder caril de peixe à moda de Goa. Die leckeren Süßspeisen wie pastéis da nata, arroz doce oder toucinho do céu fehlen natürlich auch nicht. Abgerundet wird das Buch mit einigen Restaurantempfehlungen und schönen Aufnahmen Lissabons.

Die Britin Rebecca Seal ist als Journalistin für Zeitschriften und das britische Fernsehen tätig und befasst sich dort hauptsächlich mit den Themen Essen und Trinken.  Ihr Mann Steven Joyce hat die Gerichte für dieses Kochbuch und die portugiesische Hauptstadt fotografisch in Szene gesetzt.

Ab sofort bei uns in der Buchhandlung und online erhältlich:

Rebecca Seal: Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals, DK, 24,95 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kulinarisches

Kulinarisches Lissabon – As 50 melhores tascas de Lisboa

9789898729316Wenn Sie in nächster Zeit nach Lissabon reisen – Städtereisen nach Portugal liegen ja gerade im Trend – und noch dazu ein bisschen Portugiesisch sprechen und Lust haben, die typische portugiesische Küche kennenzulernen, dann empfehlen wir Ihnen als kulinarischen Reisebegleiter das Buch As 50 melhores tascas de Lisboa von Tiago Pais.

Vorgestellt werden die nach Ansicht des Autors 50 besten einfachen, Lissabonner Restaurants, die traditionelle portugiesische Küche zu moderaten Preisen (Hauptgerichte für maximal 10 EUR/Person) servieren.  In dem sehr schön fotografierten Buch, das in jeden Koffer passt, wird jede „Tasca“ kurz beschrieben und bebildert, es ist eine Karte mit den typischen Wochengerichten abgedruckt,  und natürlich fehlen auch die Kontaktinformationen nicht. Dem Buch liegt eine Karte bei, die es erleichtert, das passende Lokal in der Nähe der Unterkunft zu finden.

As 50 melhores Tascas de Lisboa bekommen Sie ab sofort bei uns in der Buchhandlung zum Preis von 15.50 EUR, die Veröffentlichung einer englischsprachigen Ausgabe plant der Verlag für den Sommer.

Boa viagem e bom apetite!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kulinarisches

Die portugiesische Küche – A cozinha portuguesa

Die portugiesische Küche - A cozinha portuguesa Eine echte Marktlücke füllt auf ganz bezaubernde Weise das eben bei Kunstmann erschienene Kochbuch Die portugiesische Küche.

Die Co-Produktion der deutschen Illustratorin und Autorin Alexandra Klobouk mit der portugiesischen Kochbuchautoin Rita Cortes Valente de Oliveira und den Fotografen Ricardo Pereira und Mariana Veloso besticht durch hervorragende Fotografien, viele erklärende, pfiffige Illustrationen und gibt wie nebenbei eine ganze Menge an Informationen über die vielfältige, voller Aromen steckende portugiesische Küche, von der hierzulande nur so wenig bekannt ist. Die Autorinnen trafen sich vor zwei Jahren in Lissabon, Rita stammt aus einer Dynastie von Kochbuchautorinnen, die die Familienrezepte verschiedenen portugiesischen Provinzen gesammelt hat. Gleich zu beginnhat sie Alexandra in die Geheimnisse der n-Zubereitungsmöglichkeiten von Bacalhau eingeweiht.

Der Aufbau des Kochbuchs ist was die Reihenfolge angeht ganz klassisch, beginnend mit Appetithappen (Petiscos), geht es weiter mit Suppen (Sopas), einem großen Kapitel über Fisch (Peixe), Fleisch (Carne), Beilagen (Acompanhamentos) und endet bei den beliebten Süssen Sachen (Doces). Aber das Design ist doch ganz besonders, sodass man am liebsten gleich anfangen würde selbst zu kochen oder nach Portugal zu reisen und sich dort bekochen zu lassen.

Blättern Sie hier in den ersten Kapiteln des Buches und verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck.

Ab Montag (19.5.) ist es bei uns in der Buchhandlung erhältlich und natürlich auch online.

Alexandra Klobouk/Rita Cortes Valente de Oliveira: Die portugiesische Küche, Kunstmann 2014, 29,95 EUR

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kulinarisches

Neu im Sortiment…

Conceição Santos: Sabores de AngolaDie angolanische Küche ist hierzulande nahezu unbekannt. Hier schließt jetzt der Titel Sabores de Angola von Conceição Santos für alle die portugiesisch sprechen eine Lücke. Auf über 190 Seiten, die durchgehend mit farbigen Fotografien versehen sind, gibt die Autorin einen Einblick in Vorspeisen, Fleisch- und Fischgerichte und Nachtische. Sicher ist die eine oder andere Zutat nicht so ohne weiteres zu bekommen. Hier gibt die Autorin Hinweise zu Alternativen, die statt der Originalzutaten verwendet werden können.

Touristisch noch weitgehend unberührt, aber unbedingt zu entdecken, glaubt man Guia Turístico São Tomé e Principeden wenigen Bekannten, die schon dort waren, sind die Inseln São Tomé e Príncipe, in Westafrika am Äquator gelegen. Ein erster kleiner,  aktueller und bebilderter Reiseführer in portugiesischer Sprache ist jetzt in Portugal erschienen und enthält auf fast 300 Seiten alle Informationen, die der Reisende braucht – von Geschichte, Literatur, notwendigen Impfungen und Anreise über ausführliche Beschreibungen der Flora und Fauna und natürlich Tipps zu Unterbringung und Restaurants.

Beide Titel gibt es wie immer bei uns in der Buchhandlung

Guia Turístico São Tomé e Príncipe
Conceição Santos: Sabores de Angola

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kulinarisches, reise

Brasilianisch feiern – festa brasileira

Brasilianisch feiernNeulich schon haben wir musikalische Tipps gegeben, um die grauen Novembertagen erträglicher zu machen. Hierzu passt das eben bei Hädecke erschienene Kochbuch Brasilianisch feiern – festa brasileira. Wie schon der ebenfalls noch lieferbare Vorgänger Brasilien – Küche, Land und Menschen ist auch dieser Titel eigentlich mehr als ein Kochbuch. Den Rezepten – es ist von Vorspeisen, über Cocktails, Fisch- und Fleischgerichte und Desserts alles vertreten – sind Zitate bekannter brasilianischer Autoren beigefügt. Der Clou ist aber die CD Brasileiro vom bekannten Weltmusiklabel Putumayo, die dem Buch beiliegt. Mit Jorge Ben, Chico Buarque oder Rosa Passos im Ohr kocht es sich sicher leichter.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische musik, Buchhandlung, kulinarisches