Schlagwort-Archive: josé riço direitinho

nova cultura! im Februar

Die Februar-Ausgabe von nova cultura! ist online, hier die Themen:

Ein Interview von Felipe Tadeu mit der brasilianischen Sängerin Luciana Souza, eine Rezension des Romans Matteo perdeu o emprego von Gonçalo M. Tavares sowie Kurzgeschichten von Urariano Mota und Rui Zink.
Im  Terminkalender steht am 23. Februar die Abschiedsveranstaltung der portugiesischen Stipendiaten der Villa Concordia in Bamberg, unter anderem mit Dulce Maria Cardoso und José Riço Direitinho. Anschließend berichtet nova cultura! aus Portugal  über das Literaturfestival Correntes d’Escritas.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische literatur, brasilianische musik, literatura portuguesa

Musikalisch-literarischer Abend in Bamberg

Das Bamberger Künstlerhaus Villa Concordia lädt am 22. Juni um 19.00 Uhr zur Veranstaltung„Três Quadros Sobre Pedra“ ein. Beteiligt sind die derzeitigen Stipendiaten des Künstlerhauses, der portugiesisch Komponist und Klang-Künstler Luís Antunes Pena, der portugiesische Schlagzeuger Nuno Aroso sowie der Schriftsteller José Riço Direitinho aus Portugal. Letzterer liest Auszüge aus seinem Roman A casa do fim (Das Haus am Rande des Dorfes).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische Literatur, portugiesische musik, Veranstaltungen

Portugiesische Stipendiaten in Bamberg

Das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg begrüßt ab Ende April 12 neue Stipendiaten.
Sechs Künstler aus Portugal werden mit sechs Künstlern aus Deutschland Bewohner der Villa Concordia für die Dauer eines Jahres.
Der erste öffentliche Termin zur Begegnung mit den Stipendiaten ist der 27.04. um 19 Uhr. Das Stipendium soll der Begegnung und dem Gedankenaustausch zwischen Künstlern beider Länder dienen und gemeinsame künstlerische Projekte ermöglichen.

Die Stipendiaten kommen aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Musik. Ausgewählt wurden:

Bereich Literatur:
·    Dulce Maria Cardoso im letzten Jahr bei uns zu Gast und ebenfalls im letzten Jahr mit dem Literaturpreis der EU ausgezeichnet
·    Jose Riço Direitinho – ein Großteil seiner Werke liegt in deutscher Übersetzung im Elfenbein Verlag und bei Hanser vor.
·    Kurt Kreiler – Publizist, Herausgeber, Hörfunkautor
·    Susanne Röckel – Autorin und Übersetzerin

Bereich Bildende Kunst:
·    Matias Becker widmet sich unter anderem Installationen, zu denen er seine graphischen Arbeiten in Beziehung setzt.
·    Andreas Feist setzt sich in seiner künstlerischen Arbeit vor allem mit dem Verhältnis zwischen Skulptur und Architektur auseinander.
·    Filipa César beschäftigt sich in ihrem Wirken vor allem mit dem Medium „Film“.
·    João Leonardo thematisiert im Zusammenspiel verschiedenster Medien den Körper in dessen physischer und spiritueller Gesamtheit.

Bereich Musik:
·    Paul Engel – freischaffender Komponist, Dirigent und Pädagoge
·    Viera Janárčeková – Komponistin und Pianistin
·    Luís Antunes Pena – Komponist

Nähere Informationen zur Idee des Künstlerhauses finden sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literatura portuguesa, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur, portugiesische musik