Hélia Correia erhält Grande Prémio Romance APE

Hélia Correia: Um Bailarino na BatalhaDer mit 15.000 Euro dotierte Romanpreis des portugiesischen Schriftstellerverbandes (Grande Prémio APE/DGLAB) geht in diesem Jahr an Hélia Correia. Sie wird für ihren im letzten Jahr erschienenen Roman  Um Bailarino na Batalha  (Verlag Relógio d’Água) ausgezeichnet und setzte sich in der letzten Runde in einer einstimmigen Juryentscheidung gegen starke Konkurrenz durch. Nominiert waren außerdem: Djaimilia Pereira de Almeida mit Luanda, Lisboa, Paraíso Joana BértholoEcologia, Julieta MonginhoUm Muro no Meio do Caminho und  Rui LajeO Invisível.

Hélia Correia wurde 1949 in Lissabon geboren. Sie veröffentlich regelmäßig seit den 1980er Jahren Prosa, Lyrik und Theater und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem 2015 mit dem Prémio Camões den wichtigsten Literaturpreis der portugiesischsprachigen Welt.

In deutscher Übersetzung von Dania Schüürmann liegt der Erzählband Zwanzig Stufen und andere Erzählungen im Leipziger Literaturverlag.

Die Bücher von Hélia Correia finden Sie bei uns in der Buchhandlung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literatura portuguesa, literaturpreise

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.