Tagesarchiv: 6. Juni 2008

Grande Prémio APE Romance für Filomena Marona Beja

Der Roman A Cova do Lagarto von Filomena Marona Beja, erschienen bei Sextante Editora, erhält in diesem Jahr den Großen Preis der portugiesischen Schriftstellerorganisation (Associação Portuguesa de Autores) für den besten Roman 2007. Eingereicht wurden insgesamt 117 im Jahr 2007 erschienene Romane und Erzählungen. Der Preis wurde einstimmig verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert.

A Cova do Lagarto ist ein autobiographischer Roman, der sich mit dem Leben von Duarte Pacheco, einem Minister der Salazar-Diktatur beschäftigt, der für den öffentlichen Raum und seine Umgestaltung verantwortlich war und später bei einem Autounfall ums Leben kam.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

Fußball in Brasilien

Eher weniger mit dem Thema dieses Blogs hat der Beitrag von Christine Wollowski im lesenswerten Brasilienblog der Zeit zu tun. Aber am Wochenende beginnt ja die Fußball-EM, und außerdem hat mich der Beitrag doch sehr an die literarische Auseinandersetzung mit dem Thema Fußball in unserer Anthologie Anpfiff aus Brasilien erinnert, die 2006 zur WM in Deutschland erschienen ist.

Auch hier geht es um verrückte Fußballer, emotionale Zuschauer, innerbrasilianische Duelle – alles in Szene gesetzt von so bekannten Autoren wie Carlos Drummond de Andrade, João Ubaldo Ribeiro und Luis Fernando Verissimo, zu finden im gut sortierten Buchhandel oder natürlich direkt bei uns.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter aus dem tfm-verlag, blogschau, brasilianische autoren, brasilianische literatur