Schlagwort-Archive: jazz

Carmen Souza am 28.Januar in der Brotfabrik

Carmen Souza/BrotfabrikCarmen Souza, die Sängerin und Gitarristin von den Kapverdischen Inseln ist schon häufiger in Frankfurt aufgetreten. Am Dienstag, dem 28. Januar, 20.00 Uhr  kommt Carmen Souza, die heute in London lebt, auf ihrer „The Silver Messangers Tour“ zurück in die Hausener Brotfabrik.

Acht Alben sind bis dato von ihr erschienen. Auch wenn sie „Songs For My Father“ veröffentlichte und den „Cape Verdean Blues“ sang, waren immer schon Kompositionen des US-Jazzmusikers Horace Silver (1928-2014) in ihrem Repertoire, dessen Vater – man ahnt es – von der Insel Maio vor der westafrikanischen Küste stammt. Auf „The Silver Messange“ widmet sich Souza nun vollends Stücken ihrer großen Inspiration und begibt sich mit ihm auf „Soul Searching“, in dem sie seine Vorgaben an die afrikanisch-lusophonen Wurzeln zurückführt. Mit Theo Pascal (Kontrabass, E-Bass), Elias Kacomanolis (Drums, Percussion) und Ben Burrell (Piano) ist ihre Band hochkarätig besetzt.

Tickets zum Preis von 23,00 EUR gibt es im Vorverkauf bei uns in der Buchhandlung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kultur frankfurt

Carmen Souza am 11.Mai in der Brotfabrik

Carmen Souza präsentiert am Donnerstag, dem 11.Mai um 20. 00 Uhr ihr neues Album „Creology“ in der Frankfurter Brotfabrik

„Creology“ ist ihre Auseinandersetzung mit der kreolischen Musikkultur und deren Entstehungsgeschichte, die auch gleichzeitig eine Geschichte der Sklaverei und Kolonisierung darstellt.

Carmen Souza – preisgekrönte Weltmusik- und Jazzsängerin und Nachkomme afrikanischer Sklaven auf den Kapverden – verbindet das kreolische Erbe ihrer Heimat Kapverden mit Elementen des Jazz.
In ihren Songs verarbeitet sie ihre kulturelle Prägung und widmet sich musikalisch den portugiesischen Ex-Kolonien Kapverden, Mosambik, Angola und Brasilien, ohne in Wehmut zu verfallen. Vielmehr feiern sie mit Lebensfreude die Wurzeln ihrer Heimat Kapverden und Portugal und bauen daraus eine positive, musikalische Gegenwart.

Tickets zum Preis von 23,00 EUR gibt es im Vorverkauf bei uns in der Buchhandlung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter cabo verde, frankfurt, Veranstaltungen

Lucía Martínez Cuarteto – 19. Mai Brotfabrik

Spanisch-portugiesische Koproduktion in Frankfurt:

luciamartinezcuartetoDie junge Perkussionistin Lucía Martínez ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen der spanischen Jazzszene und gehört zur neuen Generation europäischer JazzmusikerInnen. Mit ihrem zweiten Album De Viento Y De Sal kommt sie nun zusammen mit ihren portugiesischen Kollegen João Pedro Brandão (alt sax, flöte), Pedro Neves (klavier) und Carl Minnemann (Kontrabass) in die Frankfurter Brotfabrik (Bachmannstraße 34, Frankfurt-Hausen).  Das Lucía Martínez Cuarteto präsentiert am Dienstag, 19. Mai um 20.00 Uhr das neue Album, welches von der Folkmusik Galiziens (der Heimat von Lucía Martínez), dem Flamenco und Klängen des Mittelmeerraums ebenso beeinflusst ist wie vom jungen europäischen Jazz.

Hier kann man schon mal ins neue Album reinhören.

Karten im VVK für 11,00 EUR (zuzüglich VVK-Gebühr) oder 14,00 EUR an der Abendkasse

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter frankfurt, Veranstaltungen