Tagesarchiv: 30. März 2011

Gramática ativa 1 – acordo ortográfico

Langsam hält die portugiesische Rechtschreibreform (acordo ortográfico) auch in Lehr- und Übungsbücher Einzug. Angepasst und gleichzeitig neubearbeitet wurde jetzt die allseits beliebte Übungsgrammatik Gramática ativa 1von Isabel Coimbra und Olga Mata Coimbra aus dem Verlag Lidel. Sie wendet sich an Lernende der portugiesischen Sprache in den Niveaus A1, A2 und B1 des Europäischen Referenzrahmens und umfasst sowohl Erklärungen als auch Übungen zu einer ganzen Reihe von grammatikalischen Problemen. Durch den beigefügten Lösungsschlüssel ist das Buch auch gut zum Selbststudium geeignet.

Im Vergleich zur vorherigen Ausgabe wurde sie komplett überarbeitet, enthält neue Übungen und ein übersichtlicheres, farbiges Design. Die Übungen umfassen in 54 Lektionen die folgenden Grammatikthemen: presente do indicativo – verbos regulares e irregulares; pretérito perfeito simples e composto; pretérito imperfeito vs. pretérito perfeito; pretérito mais-que-perfeito; condicional; imperativo; infinitivo; voz passiva; discurso direto e indireto; artigos definidos e indefinidos; demonstrativos variáveis e invariáveis; possessivos; interrogativos; pronomes pessoais; preposições

Isabel Coimbra/Olga Mata Coimbra: Gramática ativa 1, ab sofort bei uns erhältlich

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, portugiesisch lernen, portugiesische Sprache

Elisabeth von Goessel liest aus Azorenhoch mit Meerestiefen

Wir laden ein zu einer Lesung mit der Frankfurter Autorin Elisabeth von Goessel.

Sie präsentiert am Donnerstag, dem 14.April, um 20.00 Uhr mit Fado und vinho tinto ihren neuen Roman

Azorenhoch mit Meerestiefen

in unserer Buchhandlung (TFM – Centro do Livro, Große Seestr. 47, 60486 Frankfurt).

Eintritt frei, Lesung und Gespräch in deutscher Sprache.

Elisabeth von Goessel hat in ihrem gerade erschienenen Roman „Azorenhoch mit Meerestiefen“ eine Krimigeschichte mit der landeskundlichen Geschichte der beiden Azoreninseln Faial und Pico verknüpft.
Die Protagonistin des Romans ist die Berliner Meeresbiologin Carlotta Brunotte. Diese kommt in einem intelligent inszenierten Katz- und Maus-Spiel nicht nur dem bislang verborgenen zweiten Leben ihres Großvaters auf die Spur, sondern gerät auch in einen Skandal um die Naturschutzbehörde der Inseln.

Elisabeth von Goessel, Foto: Verlag

Elisabeth von Goessel, geboren 1950,  lebt seit 1969 in Frankfurt. Ihr erster Roman  „Zwischendrin, doch außen vor. Heimat, die fremd geblieben ist“ erschien 2006. Er verarbeitet die Historie ihrer Mutter, eine Geschichte von Flucht und Vertreibung aus dem Sudetenland.
In ihrem neuen Roman bearbeitet Elisabeth von Goessel fiktiv die Geschichte ihres Großvaters Hans von Goessel, der Pilot der deutschen Luft-Hansa (damalige Schreibweise) war.

Elisabeth von Goessel
Azorenhoch mit Meerestiefen. Roman, MCT-Verlag, 14,90 €

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

3 Kommentare

Eingeordnet unter frankfurt, Veranstaltungen