Pessoa-Nachlass wird teilweise versteigert

Wie die portugiesische Zeitung Público in ihrer heutigen Ausgabe vermeldet, wird ein Teil des Nachlasses von Fernando Pessoa voraussichtlich im Herbst versteigert.

Unter den Hammer kommen sollen unter anderem der Briefwechsel Fernando Pessoas mit dem englischen Okkultisten Alisteir Crowley, astrologische Karten sowie verschiedene Ausgaben der Zeitschriften Orpheu und Contemporânea.

Führende Pessoa-Forscher, wie Richard Zenith und Jeronimo Pizarro haben sich besorgt geäußert und befürchten, dass Teile des Nachlasses durch die Versteigerung Portugal verlassen und somit nicht mehr für Forschungszwecke zur Verfügung stehen werden.

Vielleicht wird ja im Herbst auch noch die portugiesische Nationalbibliothek aktiv und erwirbt den Nachlass. Ein großer Teil der Hinterlassenschaften Fernando Pessoas wurden bereits 1979 vom portugiesischen Staat gekauft.

2 Kommentare

Eingeordnet unter literatura portuguesa, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur, presseschau

2 Antworten zu “Pessoa-Nachlass wird teilweise versteigert

  1. Wehe, wenn die Briefe ins Ausland gelangen !
    Der Besuch von Aleister in Portugal, die Zicken seiner deutschen Geliebten im Hotelzimmer und sein theatralischer „Abgang“ in Sintra im „Maul der Hölle“ sind ohnehin nur wenigen Kulturfreunden in Portugal bekannt.
    Die amüsante Geschichte seines Treffens mit Pessoa:
    http://briefeankonrad.blogspot.com/2008/03/aleister-crowley-kommt-nach-portugal.html

    Grüße aus Portugal
    Ralf

  2. Pingback: Fernando Pessoa: Bibliothek im Internet abrufbar | portugalmania.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.