Schlagwort-Archive: literaturfestival

Correntes d’Escritas – Nachlese

correntesGar nicht so einfach, die vielen Eindrücke, die wir aus Póvoa mitgebracht haben, in einem Blogeintrag unterzubringen. Die Correntes d’Escritas in ihrer 10. Jahr haben sich zu einem absoluten und in seiner Form einmaligen Ereignis im literarischen Leben Portugals entwickelt. Einen umfassenden Überblick über alle Podiumsdiskussionen, Buchpräsentationen und das ganze Drumherum mit vielen Fotos bietet das Pressedossier der Stadt Póvoa hier.

Correntes d'Escritas - PodiumNeben der enormen Gastfreundschaft der Organisatoren, den vielen persönlichen Begegnungen mit insgesamt über 100 Schriftstellern (u.a. Luís Fernando Verissimo, Paulina Chiziane, Manuel Rui, Nuno Júdice, Alice Vieira…) aus Portugal, Brasilien, Spanien und Lateinamerika bleiben vor allem die interessanten Anregungen der zahlreichen Podiumsdiskussionen mit so interessanten und zum kreativen Philosophieren anregenden Themem wie O desafio da folha em branco oder Estou farto de palavras im Gedächtnis.Correntes d'Escritas/Podiumsdiskussion

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis Prémio Literário Casino Póvoa, der in diesem Jahr an ein lyrisches Werk verliehen wurde, ging an den portugiesischen Dichter Gastão Cruz für sein Werk A moeda do tempo.

Weitere Preise wurden an die Nachwuchsautorin Tatiana Bessa sowie an drei Schulklassen aus Palmela, Santa Maria da Feira und Amadora verliehen, die am neuen, von Porto Editora geförderten Wettbewerb Prémio Conto Infantil Ilustrado teilgenommen hatten.Preisverleihung an Gastão Cruz


Ein Kommentar

Eingeordnet unter literatura portuguesa, literaturpreise