Portugal in Hamburg

Portugal in HamburgHamburg ist bis heute die deutsche Stadt, in der die meisten Portugiesen leben. Es ist wohl etwas ganz Normales, im Schanzenviertel in einem der zahlreichen portugiesischen Cafés einen Galão zu trinken oder pastéis de nata zu verspeisen. Das vor kurzem im Hamburger Ellert&Richter Verlag erschienene Buch Portugal in Hamburg, geschrieben von Michael Studemund-Halévy, beleuchtet die lange Geschichte der Portugiesen in der Hansestadt. Berichtet wird von den Handelsbeziehungen zwischen Hamburg und Lissabon, dem abenteuerlichen Leben jüdischer Glaubensflüchtlinge von der Iberischen Halbinsel im 17. Jahrhundert ebenso wie von den Anfängen der Arbeitsmigration in den 1960er Jahren und dem Leben der Portugiesen im heutigen Hamburg.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.