Schlagwort-Archive: ayrson heraclito

Afrobrasilianisches Festival im Weltkulturenmuseum vom 7. bis 12. Juni 2018

Ayrson Heraclito, Die Verwandlung des Fleisches, 2015, Performance, Sao Paulo. Foto Christian Cravo

A vida é arte – Leben als Kunst!
Das Frankfurt Weltkulturen Museum widmet sich vom 7. bis zum 12. Juni eine Woche lang dem urbanen Brasilien der Gegenwart: Kunst, Spiritualität, Alltag, Wissenschaft, Politik – alles ist aufs Engste miteinander verbunden.
In den künstlerischen Performances „Sacudimento“, „Buruburu“ und „Transmutação da Carne – Die Verwandlung des Fleisches“ von Ayrson Heráclito empfinden die Besucher*innen das Leid der Versklavung nach und werden von negativen Energien gereinigt. Der Themenabend diskutiert das Frauenbild und Alltagswiderstände. Ein Candomblé-Priester stellt im Orakel den Kontakt zu den Gottheiten her und Künstler, Kuratorinnen und Priester geben spezielle Einblicke in die aktuelle Ausstellung „Entre Terra e Mar“.

Mit dem Festivalpass für 15€ (erhältlich an der Museumskasse  und bei allen Veranstaltungen) kommen Sie übrigens in alle Veranstaltungen, in die Ausstellung „Entre Terra e Mar“ und erhalten außerdem einen Cocktail sowie ein Wunschbändchen.

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Kommentare deaktiviert für Afrobrasilianisches Festival im Weltkulturenmuseum vom 7. bis 12. Juni 2018

Eingeordnet unter Brasilien